So soll das OnePlus 5 im Detail aussehen

Offenbar verfügt das OnePlus 5 über einen Kopfhörerausgang
Offenbar verfügt das OnePlus 5 über einen Kopfhörerausgang(© 2017 Casefanatic)

Wie genau sieht das OnePlus 5 aus? Erst kürzlich hat der Hersteller selbst ein Bild veröffentlicht, auf dem zumindest ein Teil des neuen Premium-Smartphones zu sehen ist. Einen deutlicheren Eindruck könnten nun die Bilder eines Case-Anbieters vermitteln, die das Gerät offenbar von mehreren Seiten zeigen.

Die von Casefanatic veröffentlichten Bilder bestätigen einige Details zum OnePlus 5, die bereits bekannt sind: so zum Beispiel die Dualkamera mit horizontaler Ausrichtung auf der Rückseite. Ebenfalls deutlich zu erkennen ist der physische Homebutton auf der Vorderseite, in den aller Voraussicht nach ein Fingerabdrucksensor integriert ist. Insgesamt belegen die Bilder das, was bereits das Teaserbild von OnePlus selbst andeutete: Das Design des Smartphones sieht dem des iPhone 7 Plus insgesamt sehr ähnlich, nicht nur wegen der Dualkamera.

Klinkenanschluss an der Unterseite

Einen für Musikfreunde nicht unbedeutenden Unterschied zum iPhone 7 Plus gibt es beim OnePlus 5 aber offenbar: Das Gerät wird den neuen Bildern zufolge am unteren Gehäuserand einen klassischen 3,5-mm-Klinkenanschluss bieten. Somit seid Ihr mit dem OnePlus-Smartphone nicht auf Kopfhörer mit einem USB-Anschluss angewiesen.

Gerade erst hat ein brasilianisches Tech-Blog angebliche Details zum OnePlus 5 verraten: Demnach besitzt das Smartphone nur einen 3300-mAh-Akku. Dafür soll es zwei Speichervarianten geben: eine mit 6 GB RAM und 64 GB Speicherplatz und eine mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher. OnePlus wird sein neues Top-Gerät am 20. Juni 2017 der Öffentlichkeit präsentieren. Dann werden wir erfahren, wie das Smartphone tatsächlich aussieht.

Weitere Artikel zum Thema
Auf diesen OnePlus-Smart­pho­nes könnt ihr bald Videos bear­bei­ten
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T und ältere OnePlus-Smartphones können nun Videos über die Galerie-App editieren
Neue Funktionen für ältere Smartphones von OnePlus: Jetzt könnt ihr auf OnePlus 5, 5T, 3 und 3T auch Videoaufnahmen bearbeiten.
OnePlus 5 und 5T bekom­men künf­tig schnel­ler Upda­tes
Francis Lido
Das OnePlus 5T erhält Aktualisierungen wohl bald zügiger
OnePlus 5 und OnePlus 5T unterstützen künftig wohl "Project Treble". Eine Beta-Version von OxygenOS bietet den Support bereits jetzt.
So will OnePlus sein Betriebs­sys­tem verbes­sern
Guido Karsten6
OnePlus hat die Community um Vorschläge für ein besseres OxygenOS gebeten
OnePlus hat Anfang April ein Community-Event zur Verbesserung des OxygenOS-Betriebssystems abgehalten. Nun wurden die Ergebnisse präsentiert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.