So sollen Galaxy S9 und S9 Plus aussehen – und ausgestattet sein

Her damit !78
Zeigt dieses Bild das finale Design des Galaxy S9 und des S9 Plus?
Zeigt dieses Bild das finale Design des Galaxy S9 und des S9 Plus?(© 2017 jPzamora/Gizchina)

Vor Kurzem kam ein Gerücht zum Samsung Galaxy S9 auf, demzufolge die Rückseite sich im Vergleich zum Vorgänger deutlich verändern soll. Nun sind Bilder aufgetaucht, auf denen angeblich die Vorderseite des S9 und des größeren S9 Plus zu sehen ist. Auch zu den technischen Spezifikationen beider Geräte gibt es Neues.

Bei den Bildern soll es sich laut GizChina um Design-Konzepte der beiden Samsung-Flaggschiffe Galaxy S9 und S9 Plus handeln. Woher genau diese stammen, verrät die chinesische Webseite nicht. Interessantestes Detail der Zeichnungen ist der untere Rand der beiden Smartphones. Dieser fällt im Vergleich zum Samsung Galaxy S8 und dessen Plus-Variante noch mal eine Spur schmaler aus.

Kein Klinkenstecker mehr?

Auch bei der aktuellen S-Serie hat Samsung den unteren Rand durch den Verzicht auf einen Homebutton bereits drastisch reduziert. Bei den neuen Modellen nimmt das ohnehin schon nahezu randlose Display also wohl einen noch größeren Teil der Vorderseite ein. Durch den eingesparten Rand sollen beide Geräte in der Höhe etwas kompakter ausfallen als ihre Vorgänger. Das S9 soll 144,1 x 68,1 x 8 Millimeter messen, das S9 Plus 155,2 x 73,4 x 8,1 Millimeter. Die Bildschirmdiagonalen liegen wohl unverändert bei 5,8 beziehungsweise 6,2 Zoll. Beide Displays sollen in QHD+ auflösen.

Sowohl das Galaxy S9 als auch das Galaxy S9 Plus verfügen offenbar über eine 3D-Gesichtserkennung sowie jeweils eine Dualkamera auf Vorder- und Rückseite, die mit 12 beziehungsweise 16 Megapixeln auflösen. Neben all diesen vielversprechenden Neuerungen soll es auch eine Änderung geben, die für die allermeisten einen Rückschritt darstellen dürfte: Bei den kommenden Top-Smartphones wird Samsung angeblich auf einen 3,5-mm-Klinkenstecker verzichten.

Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus: Update soll Front­ka­mera verbes­sern
Sascha Adermann
Das neuste Update für Galaxy S9 und S9 kommt ohne Sicherheitspatch für Dezember 2018
Die neuste Aktualisierung für Samsung Galaxy S9 und S9 Plus ist da. Machen die beiden Top-Smartphones künftig noch bessere Selfies?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.