Sony behauptet: Ab 2017 sind Dual-Kameras bei Smartphones Standard

Das Huawei Honor 6 Plus ist aktuell schon mit einer Dual-Kamera ausgestattet
Das Huawei Honor 6 Plus ist aktuell schon mit einer Dual-Kamera ausgestattet(© 2015 CURVED)

Die Dual-Kamera-Technik von Sony könnte erst nach dem iPhone 7 kommen: In früheren Gerüchten war davon die Rede, dass es zumindest eine Variante des iPhone 7 Plus geben soll, die mit zwei Kamera-Modulen auf der Rückseite ausgestattet sein wird. Doch womöglich wird zumindest Sony nicht die Komponenten dafür liefern, auch wenn der japanische Konzern der Technologie eine großartige Zukunft voraussagt.

Im Bericht für das dritte Quartal des Fiskaljahres 2015 sagt Sony voraus, dass die Dual-Kamera-Technik ab 2017 in Smartphones der großen Hersteller zu finden sein wird, wie das XperiaBlog berichtet. Das könnte natürlich auch bedeuten, dass Sony im Jahr 2016 das iPhone 7 mit einer Dual-Kamera ausstattet – und davon ausgeht, dass viele große Hersteller diese Technologie dann im kommenden Jahr ebenfalls in ihren Top-Smartphones verwenden.

Apple könnte eigene Technologie nutzen

Sollte sich die Voraussage von Sony bewahrheiten, könnte dies bedeuten, dass das iPhone 7 noch keine zwei Linsen besitzen wird, aber im kommenden Jahr eine ganze Reihe Smartphones mit Dual-Kameras ausgestattet werden wird. Allerdings wäre es auch möglich, dass Apple eine eigene Technologie verwendet: Ein kürzlich aufgetauchtes Patent beschreibt bereits ein ähnliches Kamera-System mit zwei Linsen.

Eine Smartphone-Kamera mit zwei Sensoren und Linsen unterschiedlicher Brennweite – beispielsweise mit einem Zoom- und einem Weitwinkel-Objektiv – könnte flexibler für Nah-, Panorama- oder Porträtaufnahmen verwendet werden. Aktuelle Smartphones haben meist lediglich die Möglichkeit, Motive über Pinch and Zoom näher heranzuholen, was aber letztlich eine Verringerung der Auflösung bedeutet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.