Sony Xperia Z4: Fotos zeigen Snapdragon 810 und Kamera

Her damit !37
Das Sony Xperia Z4 wird dem Z3 wohl zum Verwechseln ähnlich sehen
Das Sony Xperia Z4 wird dem Z3 wohl zum Verwechseln ähnlich sehen(© 2014 CURVED)

Wenn das mal nicht das Sony Xperia Z4 ist: Eine Reihe von Schnappschüssen zeigt ein bislang weder veröffentlichtes noch angekündigtes Sony-Smartphone und verrät dabei das eine oder andere Detail – nämlich Gerätenummer, Chip und Kamera-Auflösung.

Auch wenn die Bilder der griechischen Webseite in2mobile gerade so geknipst sind, dass sie so gut wie nichts vom Design des mutmaßlichen Sony Xperia Z4 zeigen, bestätigen sie doch zumindest die kursierenden Gerüchte. Eines der Fotos weist den Qualcomm MSM8994 als Prozessor des Smartphones aus – besser bekannt als Snapdragon 810, der auch im HTC One M9 und dem LG G Flex 2 arbeitet.

Kommt das Xperia Z4 mit der Kamera des Xperia Z3?

Dasselbe Foto der Geräteinformationen aus dem Einstellungen-Menü des Smartphones verrät uns auch die Modellnummer: E6553. Diese wurde schon mehrfach dem Sony Xperia Z4 zugeschrieben, etwa in einem frühzeitigen Benchmark. Auch hier wurde bereits der Octa-Core-Chip Snapdragon 810 als Antreiber des Geräts ausgewiesen. Die dort gelistete 19-MP-Kamera widerspricht jedoch dem neuen Leak.

Der Blick auf die linke obere Ecke der Rückseite offenbart dieselben 20,7 Megapixel, die auch schon der Vorgänger Xperia Z3 bietet. Rein äußerlich hat sich an dieser Stelle rein gar nichts verändert, höchstens der Ring um die Linse scheint nun weiß statt metallisch glänzend zu sein – der Eindruck könnte aber auch durch die schwache Belichtung des Fotos entstehen. Die neuerliche Leak-Welle macht immerhin Hoffnung, dass Sony doch nicht bis zum September mit dem Release wartet. Was wir bislang sonst noch wissen, könnt Ihr in unserer Gerüchte-Übersicht zum Sony Xperia Z4 nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller
Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.