Sony Xperia Z4: Release möglicherweise deutlich später

Her damit !9
Wie in diesem Konzept könnte das Xperia Z4 aussehen – bei seinem Release im Sommer
Wie in diesem Konzept könnte das Xperia Z4 aussehen – bei seinem Release im Sommer(© 2015 Behance/Jermaine Smit)

Wird das Sony Xperia Z4 nicht auf dem MWC 2015 präsentiert? Offenbar wendet sich Sony endgültig von seinem über die letzten Jahre etablierten Release-Zyklus ab, nach dem jeweils im März ein neues Vorzeigemodell auf den Markt gebracht wurde.

Stattdessen könnte Sony den Nachfolger des Xperia Z3 möglicherweise deutlich später auf den Markt bringen, berichtet das XperiaBlog. Ein Leak deute darauf hin, dass Sony für 2015 insgesamt nur zwei Release-Daten für High-End-Geräte in Planung habe: im Mai und im November. Das muss aber nicht bedeuten, dass das japanische Unternehmen mit leeren Händen zum MWC anreist – so könnte beispielsweise ein Mittelklasse-Smartphone der Xperia-Reihe vorgestellt werden, das Gerüchten zufolge unlängst von der FCC zertifiziert worden sein soll.

Keine Gerüchte, kein Gerät?

Dem XperiaBlog zufolge sei es ungewöhnlich, dass bislang kaum Informationen zum Xperia Z4 an die Öffentlichkeit gedrungen sind. Zwar versuche Sony derzeit bewusst, entsprechende Leaks zu verhindern, dennoch würde wohl das eine oder andere Gerücht trotzdem seinen Weg ins Internet finden, wenn der Release des Xperia Z4 in knapp einem Monat tatsächlich bevorstünde.

Ein weiterer Hinweis auf einen späteren Release des Xperia Z4 sei das erst vor Kurzem vorgestellte Modell des Xperia Z3 mit einem purpurnen Gehäuse. So würde Sony sein aktuelles Vorzeigemodell noch einmal im Bewusstsein der Kunden verankern, bevor dann im Laufe des Jahres der Nachfolger erscheint. Bleibt die Frage, ob sich diese Taktik für Sonxy auszahlen wird – denn Top-Geräte der Konkurrenz wie das HTC One M9 oder das Samsung Galaxy S6 werden voraussichtlich bald das Licht der Welt erblicken.