Update für Android Wear bringt Lautsprecher-Unterstützung und mehr

Her damit !5
Die Huawei Watch ist eine von zwei Android-Wear-Uhren mit Lautsprecher.
Die Huawei Watch ist eine von zwei Android-Wear-Uhren mit Lautsprecher.(© 2015 CURVED)

Ein Android-Wear-Update aktiviert die Lautsprecher bei der Huawei Watch und der Asus ZenWatch 2. Zwei weitere Funktionen erhalten alle anderen Smartwatches.

Mit der Apple Watch ist es kein Problem, eingehende Anrufe am Handgelenk entgegenzunehmen. Android-Wear-Besitzer wurden dagegen bislang nur über Anrufe informiert. Das ist nun vorbei. Wie das Unternehmen in einem Blogeintrag bekannt gibt, bringt ein Update die Lautsprecher-Unterstützung auf Smartwatches mit Speaker. Die gute Nachricht: Es gibt noch ein zwei weitere neue Funktionen für alle aktuellen Android-Wear-Uhren.

Das ist neu bei Android Wear

  • Verbesserte Gestensteuerung: Ihr konntet schon zuvor per Geste durch Euren Karten-Stream scrollen, in dem Ihr Euer Handgelenk schnell von Euch weg und langsam zu Euch gedreht habt. Mit einer Auf- und Abbewegung Eures Armes könnt Ihr nun die erste Aktion einer Karte aufrufen. Wollt Ihr zurück ins Watchface wechseln, genügt ein Schütteln des Handgelenks.
  • Erweiterte Sprachnachrichten: Nutzer können mit dem "OK Google"-Sprachbefehl nun auch Nachrichten per Telegram, Viber, WeChat und WhatsApp & Co. verschicken.
  • Unterstützung für Lautsprecher: Nach dem Update habt Ihr die Möglichkeit, auch direkt über die Uhr Telefonate zu führen und Euch Video- und Sprachnachrichten ansehen. Dafür braucht die Smartwatch, das ist klar, einen Lautsprecher. Aktuell haben den nur die Huawei Watch und die Asus ZenWatch 2.

Das Update soll in den nächsten Wochen für alle Android-Wear-Smartwatches kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 unter­stützt offen­bar einzelne Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.