Mit 4K-Kamera: Neue iPhone 6-Renderings aufgetaucht

Erst wenn das iPhone 6 im September auf den Markt kommt, wird der Strom an Leaks und Renderings zum neuen Apple-Flaggschiff abreißen. Bis dahin fluten mal kreative, mal weniger sehenswerte Bilder und Videos das Netz. Das jüngste Konzeptvideo stammt von ConceptsiPhone - inspiriert von Leaks und Gerüchten. In welche Kategorie es gehört, entscheidet Ihr.

Um sich die Zeit bis zum Release des iPhone 6 zu vertreiben, könnten Apple-Jünger beispielsweise versuchen, jeden Leak, jedes Gerücht sowie alle Videos und Bilder zum iOS-Gerät zu verfolgen - sie wären auf jeden Fall gut beschäftigt. In der Nacht zu Samstag stellte ConceptsiPhone ein neues Video ins Internet, das - wie könnte es anders sein - das neue iPhone 6 zeigt. Beim Rendering haben sich die auf zukünftige Apple-Produkte spezialisierten Technik-Freaks eigenen Angaben zufolge an bereits veröffentlichten Leaks und Gerüchten orientiert.

iPhone 6 mit 4,7-Zoll-Display

So präsentiert sich das wirklich ansehnliche iPhone im Video ein verbessertes 4,7-Zoll-Retina-Display mit neu designtem Startbildschirm. Der Bildschirm geht nahezu randlos in das flache, goldfarbene Gehäuse mit abgerundeten Kanten über. Zudem greift ConceptsiPhone Gerüchte auf, dass der iPhone 5s-Nachfolger mit einer 13-Megapixel-Rückkamera sowie einer 5-Megapixel-Kamera an der Front auf den Markt kommt. Die Linse soll laut Business Insider Videos in beeindruckender 4K-Auflösung aufnehmen können.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Weitere Bilder weisen auf Dual­ka­mera hin
So soll das OnePlus 5 mit Schutzhülle aussehen
Neue Render-Bilder des OnePlus 5 sind aufgetaucht. Erneut ist auch eine vertikal ausgerichtete Dualkamera auf der Rückseite des Smartphones zu sehen.
Snap­dra­gon 845: So ist der nächste Top-Chip­satz aufge­baut
Der Snapdragon 845 wird voraussichtlich die Top-Smartphones von 2018 antreiben
Details zum Snapdragon 845 aufgetaucht: Der Chipsatz soll mehr Leistung als sein Vorgänger bieten – aber keinen geringeren Energieverbrauch.
Diese MacBooks und iPho­nes repa­riert Apple ab Ende Juni nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 3Gs ist seit September 2009 auf dem Markt
Im Juni 2017 wird Apple mehrere Geräte als obsolet bezeichnen – etliche MacBooks und ein iPhone werden dann vom Hersteller nicht mehr repariert.