watchOS 4: Apple Watch-Update wohl nur mit iPhone 5s oder neuer möglich

Unfassbar !5
Mit watchOS 4 erhält die Apple Watch neue Funktionen und Watchfaces
Mit watchOS 4 erhält die Apple Watch neue Funktionen und Watchfaces(© 2017 Apple)

Im Rahmen der WWDC 2017 hat Apple Anfang Juni auch watchOS 4 angekündigt. Das neue Betriebssystem für die Apple Watch bringt einige neue Funktionen und Watchfaces mit, doch können womöglich nicht alle Besitzer einer eigentlich kompatiblen Smartwatch von Apple auch das Update installieren.

Wer eine Apple Watch mit dem Update auf watchOS 2 versehen wollte, der musste zunächst sichergehen, dass auf dem gekoppelten iPhone auch bereits iOS 9 installiert war. Für die Installation von watchOS 3 ist wiederum das parallel erschienene iOS 10 erforderlich. Apples watchOS 4 erscheint im Herbst 2017 gemeinsam mit iOS 11 und 9to5Mac zufolge ist es sehr gut möglich, dass das Smartwatch-Betriebssystem erneut voraussetzt, dass Ihr auch die aktuelle iOS-Version auf Eurem iPhone verwendet.

iOS 11 läuft nur mit 64-Bit-Chipsatz

Während watchOS 4 mit allen bisher erschienenen Apple Watch-Modellen laufen soll, könnte sich die erforderliche iOS-Version zu einem Flaschenhals für so manchen Nutzer entwickeln. Mit dem Release von iOS 11 beendet Apple nämlich den Support von 32-Bit-Apps und das Betriebssystem soll auch nicht mehr auf Geräten laufen, die keinen 64 Bit fähigen Chipsatz enthalten. Erst seit dem iPhone 5s ist in Apples Smartphones aber ein Chipsatz mit 64-Bit-Support verbaut.

Wer also aktuell noch eine Apple Watch oder Apple Watch 2 gemeinsam mit einem iPhone 5 oder iPhone 5c nutzt, der muss unter Umständen zu einem neueren Smartphone wechseln oder auf watchOS 4 verzichten. Noch hat Apple sich zu diesem Sachverhalt nicht geäußert. Genaueres werden wir aber wohl spätestens dann erfahren, wenn Apple den Release -Termin von iOS 11 und watchOS 4 während seiner Keynote im Herbst 2017 verrät.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch: So funk­tio­niert das "Walkie-Talkie"-Feature
Francis Lido
Die Apple Watch soll mit watchOS 5 noch vielseitiger werden
watchOS 5 verwandelt die Apple Watch in ein Funkgerät. In der aktuellen Beta-Version des Betriebssystems steht "Walkie-Talkie" bereits zur Verfügung.
Apple Watch: Update auf watchOS 4.3 führt zu Start­schwie­rig­kei­ten
Christoph Lübben
Nutzer der Apple Watch sollten von dem Update auf watchOS 4.3 vorerst die Finger lassen
Problem für Nutzer der Apple Watch: Die Smartwatch kann sich nach dem Update auf watchOS 4.3 aufhängen, wenn ihr einen Neustart macht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.