watchOS 4: Apple Watch-Update wohl nur mit iPhone 5s oder neuer möglich

Mit watchOS 4 erhält die Apple Watch neue Funktionen und Watchfaces
Mit watchOS 4 erhält die Apple Watch neue Funktionen und Watchfaces(© 2017 Apple)

Im Rahmen der WWDC 2017 hat Apple Anfang Juni auch watchOS 4 angekündigt. Das neue Betriebssystem für die Apple Watch bringt einige neue Funktionen und Watchfaces mit, doch können womöglich nicht alle Besitzer einer eigentlich kompatiblen Smartwatch von Apple auch das Update installieren.

Wer eine Apple Watch mit dem Update auf watchOS 2 versehen wollte, der musste zunächst sichergehen, dass auf dem gekoppelten iPhone auch bereits iOS 9 installiert war. Für die Installation von watchOS 3 ist wiederum das parallel erschienene iOS 10 erforderlich. Apples watchOS 4 erscheint im Herbst 2017 gemeinsam mit iOS 11 und 9to5Mac zufolge ist es sehr gut möglich, dass das Smartwatch-Betriebssystem erneut voraussetzt, dass Ihr auch die aktuelle iOS-Version auf Eurem iPhone verwendet.

iOS 11 läuft nur mit 64-Bit-Chipsatz

Während watchOS 4 mit allen bisher erschienenen Apple Watch-Modellen laufen soll, könnte sich die erforderliche iOS-Version zu einem Flaschenhals für so manchen Nutzer entwickeln. Mit dem Release von iOS 11 beendet Apple nämlich den Support von 32-Bit-Apps und das Betriebssystem soll auch nicht mehr auf Geräten laufen, die keinen 64 Bit fähigen Chipsatz enthalten. Erst seit dem iPhone 5s ist in Apples Smartphones aber ein Chipsatz mit 64-Bit-Support verbaut.

Wer also aktuell noch eine Apple Watch oder Apple Watch 2 gemeinsam mit einem iPhone 5 oder iPhone 5c nutzt, der muss unter Umständen zu einem neueren Smartphone wechseln oder auf watchOS 4 verzichten. Noch hat Apple sich zu diesem Sachverhalt nicht geäußert. Genaueres werden wir aber wohl spätestens dann erfahren, wenn Apple den Release -Termin von iOS 11 und watchOS 4 während seiner Keynote im Herbst 2017 verrät.


Weitere Artikel zum Thema
Elephone S8: Verkauf des Mi-Mix-Klones gest­ar­tet
Jan Johannsen
Elephone S8: Vorne fast nur Display und hinten changierende Farben.
Das Xiaomi Mi Mix war mit seinem randlosen Display der Hingucker Ende 2016. Das Elephone S8 kostet deutlich weniger als sein Vorbild.
"Holo­gate", "Fallout 4" und "Duck Hunt" ange­spielt [mit Video]
Stefanie Enge
In "Hologate" kämpft Ihr zu viert miteinander
Neue Spiele für VR-Brillen: Auf der Gamescom in Köln konnten wir "Fallout 4 VR", "Duck Hunt" und "Hologate" ausprobieren.
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".