WhatsApp kann Euch bald YouTube-Videos direkt in der App anzeigen

Naja !6
WhatsApp soll mit einem künftigen Update YouTube-Videos direkt in der App zeigen können
WhatsApp soll mit einem künftigen Update YouTube-Videos direkt in der App zeigen können(© 2017 WABetaInfo)

WhatsApp gliedert laufend neue Features in seinen Messenger ein, damit Nutzer möglichst abwechslungsreich miteinander kommunizieren können. YouTube-Videos gehörten bisher nur über Umwege dazu. Das soll sich künftig ändern: In einer neuen Beta-Version ist die Videoplattform direkt in WhatsApp integriert.

Wenn Freunde Videos von YouTube via WhatsApp teilen, könnt Ihr diese bisher nur über die YouTube-App oder in Eurem Browser anschauen. In der aktuellen Beta-Ausgabe der Chat-Anwendung mit der Versionsnummer 2.17.40 für iOS fällt der App-Wechsel wohl weg. Stattdessen könnt Ihr den geteilten Clip direkt im Messenger aufrufen, wie der Messenger-Experte WABetaInfo entdeckt hat.

Bild-im-Bild oder Vollbild

Das integrierte Feature funktioniert nach dem Prinzip Bild-im-Bild: Tippt Ihr im Chatverlauf auf das Vorschaubild von einem YouTube-Video, soll der Clip in einem kleinen Fenster auf dem Bildschirm starten. Anschließend könne das Video beliebig vergrößert werden. Ein Wechsel ins Vollbild (sowohl hochkant als auch im Querformat) ist ebenfalls möglich. Da Ihr zum Anschauen WhatsApp nicht verlassen müsst, könnt Ihr das Video betrachten und zeitgleich neue Nachrichten lesen.

Die Funktion steckt laut WABetaInfo noch in der Entwicklung. Entsprechend können noch keine Prognosen getroffen werden, ob und wann das Feature mit einem künftigen Update für Android und iOS ausgerollt wird. Zuletzt hatte WhatsApp ermöglicht, zahlreiche neue Dateitypen unter Android zu verschicken, darunter auch Zip-Dateien. Allerdings dürfen die Dateien nicht größer als 100 MB sein.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube-App bekommt Inko­gni­to­mo­dus
Lars Wertgen
Bibliothek, Posteingang und Abos sind im Inkognitomodus nicht aktiv
In der YouTube-App schaut ihr Videos auf Wunsch nun still und heimlich – ohne Verlauf. Der Inkognitomodus ist da.
YouTube: Neues Feature macht aus Live­stre­ams TV-Sender
Christoph Lübben
YouTube ermöglicht Streamern künftig, aufgezeichnete Inhalte einzubinden
YouTube erlaubt Streamern künftig, vorproduzierte Inhalte zu zeigen – so, wie es auch im TV möglich ist.
YouTube Premium und Music ist für iPhone-Nutzer deut­lich teurer
Christoph Lübben
YouTube bietet Premium-Dienste – und die sind auf iPhone und iPad teurer
YouTube Premium und YouTube Music sind im Abonnement auf dem iPhone teurer. Offenbar wegen Abgaben, die Google an Apple zahlen muss.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.