Withings Go: Neuer Fitnesstracker der Nokia-Tochter ab sofort erhältlich

Der Fitnesstracker Withings Go ist in vier weiteren Farben erhältlich
Der Fitnesstracker Withings Go ist in vier weiteren Farben erhältlich(© 2016 Withings)

Mit dem Withings Go bringt der Fitnesstracker-Hersteller nun das erste Gadget nach der Übernahme durch Nokia heraus. Der smarte Sport-Begleiter ist mit einem E-Ink-Display ausgestattet und soll automatisch erkennen, welche Aktivität Ihr gerade unternehmt.

Das Withings Go unterscheidet insgesamt drei unterschiedliche Bewegungsarten: Gehen, Laufen und Schwimmen. Darüber hinaus dient das Wearable als Schlafphasen-Tracker, wobei es sowohl leichten als auch tiefen Schlaf registriert. Nach einem kurzen Druck zeigt Euch das Display auch die Zeit an und verwandelt das Gerät in eine Armband-Uhr – auch im Wasser. Laut Hersteller ist das Gadget schweiß- und wasserdicht bis 50 m.

E-Ink-Display und acht Monate Laufzeit

Zwar ist der Screen aufgrund der E-Ink-Technologie nur monochrom, ist dafür aber always-on und soll mit einer Knopfzelle acht Monate lang durchhalten. Auch helles Sonnenlicht beeinträchtige die Lesbarkeit des Bildschirms dabei nicht. Die Withings Go ist ab sofort auf der offiziellen Homepage erhältlich und kostet dort 69,95 Euro. Fünf Farben stehen derzeit zur Wahl: Schwarz, Grün, Gelb, Pink und Blau.

Wenn Ihr Euch eine Withings Go bis zum 31. Mai 2016 bestellt, erlässt Euch das Unternehmen zudem die Versandkosten. Bevor Ihr aus einem Impuls heraus zuschlagt, sei Euch zuvor noch die Lektüre unserer Fitnesstracker-Übersicht ans Herz gelegt, die Euch je nach Einsatzgebiet einige passende Alternative nennt, egal ob Laufen, Fußball, Radfahren oder Schwimmen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 6: Über eine Million Inter­es­sen­ten vor dem Release
Michael Keller
Das Nokia 6 ist offenbar nach wie vor heiß begehrt
Das Nokia 6 findet viele Interessenten: Knapp 1,4 Millionen Nutzer haben sich bislang für das Android-Smartphone registrieren lassen.
LG Watch Sport und Style: So sollen die Smart­wat­ches ausse­hen
Marco Engelien
Die LG Watch Urbane LTE sieht der LG Watch Sport ähnlich.
Am 9. Februar 2017 sollen Google und LG die Smartwatches LG Watch Sport und LG Watch Style vorstellen. Bilder zeigen die Wearables schon jetzt.
Galaxy S7 Edge: Nutzer klagen über pink­far­bene Linie auf dem Display
Christoph Groth6
Bei den betroffenen Galaxy S7-Einheiten zieht sich die pinke Linie über die rechte Display-Hälfte
Mehrere Besitzer eines Galaxy S7 Edge berichten von Anzeigefehlern in Form einer pinken Linie, die sich längs über den Bildschirm erstreckt.