Xbox One verkauft sich seit Monaten besser als Sonys PlayStation 4

Supergeil !15
Die Xbox One S dürfte im September die meisten Verkäufe ausgemacht haben
Die Xbox One S dürfte im September die meisten Verkäufe ausgemacht haben(© 2016 Microsoft)

Für Microsofts Gaming-Geschäft läuft es gerade richtig gut. Nachdem sich die Xbox One bereits im Juli und im August 2016 laut Zahlen der NPD Group in den USA besser verkauft hat als die PlayStation 4 des Hauptkonkurrenten Sony, konnte die Konsole den Trick im September noch einmal wiederholen. Wie VentureBeat berichtet, dürfte der Wettbewerb In den nächsten Monaten aber sehr viel härter werden.

Microsofts Xbox Marketing-Chef Mike Nichols erklärte demnach gegenüber GamesBeat, dass die Xbox One auch in vielen Ländern die einzige High-End-Konsole gewesen sei, deren Verkaufszahlen von September 2016 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen sind. Dass sich die Xbox One in diesem Zeitraum so gut schlägt, ist allerdings keine so große Überraschung.

Das Weihnachtsgeschäft wird spannend

Die Xbox One hatte einige Vorteile auf ihrer Seite. Das neue S-Modell der Microsoft-Konsole erschien bereits im August 2016 und war damit auch über den kompletten September erhältlich, während die PS4 Slim erst zur Mitte September in den Handel kam. Hinzu kommt, dass die Xbox One S im Gegensatz zur PS4 Slim oder zur kommenden PS4 Pro auch Ultra-HD-Inhalte von entsprechenden Blu-rays wiedergeben kann.

Richtig interessant wird es auf dem Markt für Videospiel-Konsolen aber erst jetzt: Vor Weihnachten steigen die Verkaufszahlen rapide an und Sony bringt passend dazu neue Hardware auf den Markt: Die Virtual Reality-Erweiterung PS VR ist gerade erst erschienen und im November 2016 folgt die leistungsstärkere PlayStation 4 Pro. Für Microsoft dürfte es schwierig werden, die Verkaufszahlen-Krone bis zum Ende des Jahres oder gar bis zum Release der Xbox Scorpio zu halten.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.