Xiaomi Mi6 angeblich auf Fotos zu sehen

Sehen wir hier bereits das Xiaomi Mi6?
Sehen wir hier bereits das Xiaomi Mi6?(© 2017 Weibo/Sun_刘磊)

So soll das Xiaomi Mi6 aussehen: Über das Mikro-Blogging-Netzwerk Weibo hat ein Nutzer Fotos veröffentlicht, die angeblich den Nachfolger des Xiaomi Mi5 zeigen. Wie viele andere Vorzeigemodelle des Jahres 2017 hat auch das hier abgebildete Gerät ein großes Display bei relativ kleinen Ausmaßen.

Das Verhältnis zwischen Gehäuse und Bildschirm erinnere beim angeblichen Xiaomi Mi6 eher an das Konzept-Smartphone Mi Mix als an die Vorgänger der Geräte-Reihe, berichtet GizmoChina. Die Diagonale des Displays könne zwischen 5,2 und 5,5 Zoll liegen. Ein auffälliges Kennzeichen ist zudem das Fehlen eines physischen Home Buttons auf der Vorderseite – ähnlich, wie es Gerüchte auch dem Galaxy S8 zuschreiben.

Release im März

Da der Weibo-Nutzer ein relativ unbeschriebenes Blatt sei, bewertet GizmoChina die Authentizität des Leaks jedoch als gering. Generell sollten Fotos dieser Art mit einer Portion Skepsis betrachtet werden, da der Ursprung oftmals nicht geklärt werden kann. Sicher ist hingegen bereits jetzt, dass wir das Xiaomi Mi6 nicht auf dem MWC 2017 zu Gesicht kriegen werden: Das chinesische Unternehmen nimmt dieses Jahr nicht an dem Kongress in Barcelona teil.

Das Xiaomi Mi6 könnte – zumindest in der Premium-Ausführung – ein Gehäuse aus Keramik besitzen und vom Snapdragon 835 angetrieben werden. Der Arbeitsspeicher soll je nach Modell die Größe von 4 oder 6 GB aufweisen. Voraussichtlich wird Xiaomi sein neues Top-Smartphone Mitte März 2017 der Öffentlichkeit vorstellen und kurz danach auf den Markt bringen. Demnach wissen wir vielleicht schon in wenigen Wochen mehr zur Ausstattung des Vorzeigemodells.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.