Xiaomi plant Presse-Event: Kommt das Mi5 oder das Redmi Note 2 Pro?

Her damit !10
Die Form der Einladung zum Presse-Event lässt auf eine Smartphone-Präsentation schließen
Die Form der Einladung zum Presse-Event lässt auf eine Smartphone-Präsentation schließen(© 2015 MIUI)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi plant ein Presse-Event für den 24. November. Dies verrät ein erstes Teaser-Bild. Was genau bei der Veranstaltung präsentiert werden soll, bleibt leider vorerst ein Geheimnis. Gerüchte lassen allerdings das neue High-End-Smartphone Xiaomi Mi5, den Mittelklassevertreter Xiaomi Redmi Note 2 Pro oder sogar beide Geräte erwarten.

Zuletzt waren wir davon ausgegangen, dass Xiaomi sein Mi5 am 19. Oktober vorstellen wird. Diese Annahme stellte sich allerdings als falsch heraus. Nach weiteren Gerüchten und Leaks, die sich um das Aussehen des Smartphones sowie um die mögliche Integration eines Force Touch-Features drehten, stellt das Presse-Event am 24. November nun die nächste Chance auf eine Enthüllung des Xiaomi Mi5 dar. Dass wirklich ein Smartphone gezeigt werden soll, ist wahrscheinlich: Wie GSMArena berichtet, veröffentlichte Xiaomi-Mitgründer Bin Lin mittlerweile eine der Einladungen für das nahende Event – und das Schreiben zeigt offenbar die Form eines Smartphones.

High-End oder obere Mittelklasse?

Sollte Xiaomi das Mi5 endlich ankündigen, würde es sich dabei laut aktuellen Gerüchten vermutlich um das erste offiziell vorgestellte Smartphone handeln, in dem der neue Snapdragon 820-Chip arbeitet. Mit einem zeitnahen Release wäre folglich noch nicht zu rechnen, da erste Geräte mit Qualcomms neuem Chip erst im Frühjahr 2016 auf den Markt kommen sollen.

Sollte nicht das Xiaomi Mi5 hinter dem Vorhang von Xiaomis Presse-Event warten, dürften wir vermutlich stattdessen das Xiaomi Redmi Note 2 Pro zu Gesicht bekommen. Zwar hatte der Hersteller im August neben dem Mittelklasse-Smartphone Xiaomi Redmi Note 2 auch bereits einen etwas besser ausgestatteten Ableger namens Redmi Note 2 Prime vorgestellt, doch soll die Pro-Variante mit nochmals verbesserter Hardware daherkommen. Im Gespräch sind hier beispielsweise ein Metallgehäuse und ein Fingerabdrucksensor, wie PhoneArena berichtet.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 naht: Zulie­fe­rer erwar­tet stei­gen­den Umsatz
Guido Karsten
Auf der Rückseite der dritten Apple Watch könnten sich auch neue Sensoren befinden
Der Apple-Zulieferer Quanta rechnet in der zweiten Jahreshälfte mit einem steigenden Umsatz. Die Apple Watch Series 3 soll dann produziert werden.
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
4
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen2
Weg damit !8WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.