Xperia X: Sony soll viertes Modell mit speziellem HDR-Display vorbereiten

Her damit !36
Vom Xperia X soll es wie auch vom Xperia Z5 einen Premium-Ableger geben
Vom Xperia X soll es wie auch vom Xperia Z5 einen Premium-Ableger geben(© 2016 CURVED)

Sony hat Anfang des Jahres bekanntgegeben, dass die Xperia Z-Smartphones von neuen Premium-Smartphones der Xperia X-Reihe abgelöst werden. Vorgestellt wurden bislang drei Geräte, doch soll laut PhoneRadar noch ein viertes Modell in Arbeit sein: das Xperia X Premium, welches mit einem ganz besonderen Bildschirm ausgestattet sein soll.

Das noch nicht offiziell angekündigte Sony-Smartphone soll wie das Xperia Z5 Premium eine Ausstattung besitzen, die dem nächst teureren Modell seiner Generation sehr ähnelt – mit der Ausnahme des Displays. Der Bildschirm des Xperia X Premium soll aber nicht in 4K auflösen, sondern HDR-Wiedergabe (High Dynamic Range) unterstützen. Außerdem wird er mit 5,5 Zoll in der Diagonale wohl auch etwas größer als das Display des Xperia X Performance.

Kommt das Xperia X Premium anstelle des X Performance nach Deutschland?

Die Technik, die aktuell auch bereits in einigen neuen Fernsehern zu finden ist, sorgt unter anderem dafür, dass deutlich mehr Farben und eine viel größere Helligkeit wiedergegeben werden können. Außerdem liegt eine Stärke von HDR-Displays in der Anzeige von starken Hell-Dunkel-Kontrasten. Liegen hell erleuchtete und dunkle Bereiche nebeneinander, so sollen Details in beiden Bildregionen sauberer dargestellt werden.

Beim Mobile World Congress 2016 hatte Sony die drei Smartphone-Modelle Xperia X, Xperia XA und Xperia X Performance vorgestellt. Das stärkste dieser Geräte, das Xperia X Performance, soll nach Angabe von Sony vorerst nicht in Deutschland erscheinen. Mit dem Xperia X Premium könnten hiesige Interessenten womöglich eine noch besser ausgestattete Alternative geboten bekommen. Das Smartphone mit dem ersten HDR-Display überhaupt soll wie das Xperia X Performance von einem Snapdragon 820-Prozessor angetrieben werden. 3 GB RAM, eine Adreno 530-Grafikeinheit und ein USB-Typ-C-Anschluss sollen ebenfalls zur Ausstattung gehören.

Weitere Artikel zum Thema
Drei Jahre USB-C: Wo bleibt die verspro­chene Einfach­heit?
Fabian Rehring6
Typ C: bei Smartphones schon Standard, bei den Zubehörherstellern noch kaum
2014 ging USB-C mit üppigen Versprechen an den Start. Doch anstelle von "unkompliziert" heißt es heute vor allem: Willkommen im "Dongle-Life!"
“Animal Cros­sing: Pocket Camp”: Ninten­dos neues Smart­phone-Spiel ist da
Guido Karsten
Animal Crossing
Eigentlich sollte "Animal Crossing: Pocket Camp" erst am 22. November 2017 erscheinen. Nun steht das Spiel aber bereits zum Download zur Verfügung.
Honor 7x im Test: Mehr Smart­phone braucht man nicht
Marco Engelien
Her damit !7Das Honor 7x
Nur Top-Smartphones kommen mit Randlos-Display und Dualkamera? Falsch! Auch das Honor 7x will mit dieser Ausstattung punkten. Klappt's? Der Test.