Caterpillar CAT S50: News und Fotos

Verfügbar seit Sep 2014

Testergebnis
4.4
Caterpillar CAT S50
Top
  • Wasserdicht und stoßfest
Flop
  • Lichtschwaches Display
  • Geringe Blickwinkelstabilität
  • Kameras

Das Caterpillar CAT S50 ist vom Design her ein typisches CAT-Smartphone: Wie schon der Vorgänger bietet es eine äußerst robuste Kunststoff-Hülle, die das Gerät gegen Stöße und Schrammen absichern soll. Zudem ist es nach Schutzklasse IP67 gegen Staub und Wasser geschützt – und soll sich auch mit feuchten Fingern problemlos bedienen lassen.

Mit vier Kernen und einer Taktung von 1,2 GHZ ist mit dem Qualcomm Snapdragon 400 im Vergleich zum Caterpillar CAT B15Q ein schwächerer Prozessor verbaut worden. Dafür ist der Arbeitsspeicher mit der Größe von 2 GB doppelt so schnell getaktet wie der des Vorgängers. Auch der interne Speicherplatz des Cat S50 fällt mit 8 GB doppelt so groß aus wie beim Vorgänger und lässt sich per MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitern.

Größeres Display und höheres Gewicht

Auch das LCD-Display des Caterpillar CAT S50 ist mit 4,7 Zoll in der Diagonale größer als beim B15Q, dessen Bildschirm nur 4 Zoll misst. Das Bild des S50 ist bei einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln zudem schärfer. Auch in Bezug auf die Kamera schneidet das neue CAT-Smartphone besser ab: Die Hauptkamera löst mit 8 MP auf.

Der Akku des Caterpillar CAT S50 weist die Kapazität von 2630 mAh auf, wodurch eine Gesprächszeit von bis zu 16 Stunden möglich sein soll. Als Betriebssystem kommt wie beim Vorgänger Android 4.4 KitKat zum Einsatz. Neben einem Modul für 4G-LTE verbindet sich das Gerät auch per Bluetooth 4.0 und USB 2.0.

Die Maße des Caterpillar CAT S50 betragen 144,5 x 77 x 12,7 mm bei einem Gewicht von 185 Gramm. Das Gerät ist ab dem 1. Oktober 2014 in den Farben Grau und Grün erhältlich. Der Einführungspreis für das Outdoor-Smartphone beträgt 479 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe144,5 x 77 x 12,7 mm
Gewicht185 g
Display4,7 Zoll
Kamera-Auflösung8 Megapixel
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemAndroid 4.4 KitKat
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,2GHz
Akkuleistung2630 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb792 / 16 h
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung479 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungSep 2014
Du willst keine News mehr zu Caterpillar CAT S50 verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
Der S Pen: Das Alleinstellungsmerkmal von Samsungs Note-Serie
Galaxy Note 8: Tipps für den S Pen
Francis Lido

Fans der Note-Serie schwören auf den S Pen. Wenn Ihr mit dem nützlichen Tool noch nicht wirklich vertraut seid, solltet Ihr unsere Tipps lesen.

Die Dualkamera des Huawei nova 2 bietet Euch eine gute Grundlage für tolle Bilder
Huawei nova 2: Drei Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph Lübben

Das Huawei nova 2 verfügt über eine Dualkamera und eine hochauflösende Frontkamera. So könnt Ihr noch schönere Fotos damit machen.

Google Home ist auch ganz ohne Sprachbefehle als Bluetooth-Lautsprecher nutzbar
So spielt Ihr auf Google Home Musik von Eurem Smart­phone ab
Christoph Lübben

Ihr könnt Google Home auch als einfachen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone verwenden. Wir erklären Euch, wie Ihr die Funktion einrichtet.

Das Huawei nova 2 ist auch für Videos geeignet
Huawei nova 2: Video-Tipps für bessere Aufnah­men
Christoph Lübben

Das Huawei nova 2 bietet tolle Funktionen, mit denen Ihr Eure Videos verbessern könnt. Wir haben Tipps für Eure Smartphone-Clips.

Im Gegensatz zum LG G5 hat das LG Q6 nur eine Kameralinse auf der Rückseite
LG Q6: Tipps für noch schö­nere Videos
Christoph Lübben

Das LG Q6 eignet sich auch für Videos. Wir geben Euch ein paar Tipps, mit denen Ihr Eure Aufnahmen verbessern könnt.

Das OnePlus 5 besitzt als Ausnahme einen Lesemodus in den Display-Einstellungen
Android: So könnt Ihr den Schwarz-Weiß-Modus akti­vie­ren
Christoph Lübben

Das Lesen von eBooks auf dem Android-Smartphone kann über einen langen Zeitraum anstrengend sein. So aktiviert Ihr den augenschonenden Lesemodus.