Dark Souls Remastered: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Mai 2018

In "Dark Souls Remastered" wird  mit verbesserter Technik und in 4K-Optik gekämpft und vor allem - typisch für die Reihe - auch gestorben. Das Remaster des ersten Dark Souls bietet Neueinsteigern eine gute Möglichkeit, um mit der Reihe zu beginnen, denn am Inhalt hat sich kaum etwas geändert.

Ein knallhartes Remaster

Bekannt sind die Souls-Spiele für ihren extremen Schwierigkeitsgrad. Die Kämpfe gegen Untote, Drachen und riesige Endgegner sind sehr fordernd und begeistern Fans der Reihe seit Jahren, denn das Spiel zieht seine Motivation aus dem Erfolgsergebnis, wenn der unbesiegbar scheinende Boss-Gegner nach dem zehnten Versuch doch endlich erledigt ist. Spielerische Neuerungen wird es wohl nur wenige geben. Texturen und Lichteffekte hingegen werden deutlich besser als im Original aussehen. Auf dem PC, der PS4 Pro und der Xbox One X lässt sich das Spiel auf eine 4K-Auflösung skalieren und läuft mit flüssigen 60 FPS. Die Version auf der Nintendo Switch erreicht diese Leistung leider nicht ganz. Eine inhaltliche Änderung befindet sich noch im Multiplayer. Zukünftig sollen Sitzungen mit bis zu sechs statt vier Spielern möglich sein.

Alle Spezifikationen
StatusErhältlich
Das Dark Souls Remastered findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
"Fortnite" könnt ihr auch auf dem iPad gegen andere Nutzer spielen
"Fort­nite"-Cross­play-Ratge­ber: So spielt ihr gegen Nutzer ande­rer Systeme
Christoph Lübben

"Fortnite" ermöglicht Spieler mit verschiedenen Systemen gemeinsam zu zocken. Wir erklären euch, was ihr dafür tun müsst und was zu beachten ist.

Mit dem richtigen Zubehör holt ihr noch mehr aus der Xbox One X heraus
Xbox One: Dieses Zube­hör macht die Konsole noch besser
Curved-Redaktion

Die Xbox One (X) kann mit dem passenden Zubehör noch mehr leisten. Wir verraten euch, worauf ihr ein Auge werfen solltet.

"Mario Kart 8 Deluxe" könnt ihr ab September 2018 nur mit Online-Abo im Netz spielen
Nintendo Switch: die Online-Funk­tio­nen verständ­lich erklärt
Christoph Lübben

Wollt ihr die Nintendo Switch Online nutzen, benötigt ihr ein Abo. Was euch der Service neben Multiplayer sonst noch bringt, fassen wir zusammen.

Die PS4 (Bild) und Xbox One bieten euch mehrere Audio-Einstellungen
Xbox One und PS4: Laut­spre­cher anschlie­ßen und Audio-Einstel­lun­gen anpas­sen
Christoph Lübben

Ihr wollt besseren Sound für Xbox One und PS4? Wie ihr Lautsprecher anschließen könnt und welche Einstellungen ihr machen solltet, erfahrt ihr hier.

"PUBG" diente "Fortnite" als Vorbild
"PUBG" vs. "Fort­nite": Die Battle-Royale-Titel im Vergleich
Francis Lido

"PUBG" oder "Fortnite" – für viele eine Glaubensfrage. Wir vergleichen die beiden Battle-Royale-Titel miteinander.

PlayStation 4 (Bild) und Xbox One können sich mit einem WLAN verbinden – doch das klappt nicht immer
Xbox One und PS4: WLAN-Probleme und was ihr dage­gen tun könnt
Christoph Lübben

Eure PS4 oder Xbox One hat Probleme mit dem WLAN? Wir haben ein paar Lösungsansätze für euch, damit die Konsole wieder in das Internet kann.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.