Google Inbox: News und Fotos

Verfügbar seit Okt 2014

Ein Programm für viele Zwecke: Mit Google Inbox präsentiert der Suchmaschinenriese eine All-In-One-Lösung für die Verwaltung des Alltags. Dabei steht die Übersichtlichkeit im Vordergrund. Innerhalb der unterschiedlichen Kategorien können E-Mails und Einträge nach Gruppen sortiert werden.

Google Inbox bietet zu manchen Einträgen Zusatzinformationen an: So wird beispielsweise eine Beschreibung der Route eingeblendet, wenn Ihr eine Bestätigung für die Reservierung eines Hotels im Mail-Postfach habt; oder das Programm blendet Euch neben einer Erinnerung, jemanden anzurufen, die Nummer ein.

Übersichtliche Darstellung

Die Nachrichten und Einträge werden bei Google Inbox in die Gruppen "Reisen", "Einkäufe", "Werbung" und "Erstellen" eingeordnet. Auch das Erstellen von eigenen Gruppierungen und sogenannten Highlights ist möglich. Erinnerungen können im Posteingang angelegt werden, um wichtige Informationen auf einen Blick einzusehen. Zudem bietet Inbox den von Gmail gewohnten Spamschutz und eine genaue Suchfunktion, um bestimmte Mails schneller zu erreichen. Inbox ist zudem mit Gmail kompatibel – das bedeutet, dass alle Mails aus Gmail auch in Inbox angezeigt werden. Die Erinnerungsfunktion lässt sich so konfigurieren, dass Ihr zu einem beliebigen Zeitpunkt auf wichtige Termine oder Erledigungen hingewiesen werdet.

Die App Google Inbox ist seit dem 22. Oktober 2014 für iOS bei iTunes und für Android bei Google Play kostenlos erhältlich. Wie bei der Einführung von Gmail benötigt Ihr zunächst eine Einladung, um Google Inbox nutzen zu können. Diese könnt Ihr bei Google über die Produktseite anfordern.

Alle Spezifikationen
Anbieter (Entwickler)Google Inc.
PreisGratis
Kategorie (Spiel, Produktivität, ...)Dienstprogramme
Alle passenden Tipps
Gefällt mir7Das Google Pixel 4a bietet euch eine sehr gute Kamera – für ein Mittelklasse-Smartphone
Die besten Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Julian Schulze

Wir stellen euch die besten Mittelklasse-Smartphones vor. In unserem Ranking sind ausschließlich Handys unter 500 Euro vertreten.

Welches Google Pixel (im Bild das Pixel 5) ist das richtige Smartphone für euch?
Google Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5: Welches Handy ist für wen?
Sebastian Johannsen

Google Pixel 4a vs. Google Pixel 4a 5G vs. Google Pixel 5: Unser Vergleich zeigt die Unterschiede zwischen den Modellen auf.

Mit dem Smartphone zu bezahlen, ist für viele längst selbstverständlich
Mit Handy bezah­len: So funk­tio­niert Mobile Payment
Sebastian Johannsen

Ihr wollt kontaktlos mit eurem Handy bezahlen? Wir stellen euch Mobile-Payment-Anbieter vor und verraten, wie ihre Bezahldienste funktionieren.

Gefällt mir13Das Google Pixel 5 ist deutlich kompakter als viele Konkurrenten
Die kleins­ten Android-Smart­pho­nes 2020: Mini-Handys, die sich lohnen
Sebastian Johannsen

Ähnlich wie iPhone 12 mini: Ihr wollt ein kompaktes Smartphone mit Android haben? In unserer Liste findet ihr fünf aktuelle Mini-Geräte.

Gefällt mir37Auch das Xiaomi Mi 10 ist eine iPhone-Alternative. Einen großen Anteil daran hat die Benutzeroberfläche MIUI 12
iPhone 12: Die besten Alter­na­ti­ven für Apple-Muffel
Francis Lido

Keine Lust auf das iPhone 12? Wir haben die besten Alternativen von Samsung, Xiaomi, Huawei und Google für euch herausgesucht.

Her damit25Das Pixel 3a und Pixel 4a haben einiges gemeinsam. Doch wo liegen im Detail die Unterschiede?
Google Pixel 4a vs. Pixel 3a: Was hat sich alles verän­dert?
Christoph Lübben

Google Pixel 3a vs. Pixel 4a: Die beiden Mittelklasse-Smartphones im Vergleich. Was macht das neue Modell besser als der Vorgänger?