Huawei MediaPad M5: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Mär 2018
Testergebnis
6.9
Huawei MediaPad M5
Top
  • Leistung ausreichend
  • hochwertige Verarbeitung
Flop
  • kein Kopfhöreranschluss

Huawei möchte nun auch mit dem Huawei MediaPad M5 überzeugen, nachdem bereits die Tablets MediaPad M2 und MediaPad M3 ihre Nutzer mit tollen Displays, langen Akku-Laufzeiten, einer guten Arbeitsgeschwindigkeit und einer tadellosen Verarbeitung begeisterten. Mit dem neuesten Modell  bringt das aus China stammende Unternemen, nun eine neue Version im 10-Zoll-Format und Android 8 an den Start.

MediaPad M5 – wo ist das M4?

Tatsächlich fragt sich so manch ein Nutzer, warum auf das MediaPad M3 nicht wie chronologisch angenommen das MediaPad M4, sondern das M5 als Nachfolgermodell in den Verkaufsregalen auftaucht. Grund dafür, ist die in Asien bekannte Tetraphobie, die die abergläubische Angst vor der Zahl Vier bezeichnet.

Starkes Arbeitstempo

Völlig unerschrocken hingegen präsentiert sich das Tablet im Gesamttest ohne große Schwächen. Lediglich der fehlende Kopfhöreranschluss und der knapp bemessene Speicher, sind ein Manko. Durchweg überzeugend ist das Arbeitstempo des Tablets, das durch den Top-Prozessor Kirin 960, den das Huawei-Tochterunternehmen HiSilicon beisteuert, generiert wird.

Tolle Bildqualität

Zudem überzeugte das MediaPad M5 mit sehr guter Bildqualität und mit der einfach gehaltenen Benutzeroberfläche EMUI, die Huawei mit dem Betriebssystem Android 8.0 verschmelzen lässt. Ins Netz geht es stationär via WLAN-ac oder mobil per LTE. Für den Datenaustausch mit Sportuhren steht Bluetooth in der Version 4.2 zur Verfügung, ein Fingerabdrucksensor ist auch Serie. Auch hat das Huawei für Tablet-Verhältnisse sehr ordentliche Kameras.

Alle Spezifikationen
Gewicht498 g
Display10,8 Zoll
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorKirin 960s
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid 8.0 + EMUI 8.0
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeGrau
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher4GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, WLAN, GPS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 2,1GHz
Akkuleistung7500 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
StatusErhältlich
MartkeinführungMär 2018
Das Huawei MediaPad M5 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Preise ohne Vertragsbindung

Preise mit Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Das Xiaomi Mi 9 ist eines der besten Smartphones unter 400 Euro
Die besten Smart­pho­nes unter 400 Euro: Gut und güns­tig
Francis Lido

Die besten Smartphones unter 400 Euro? Wir verraten euch, welche Geräte in dieser Preisklasse am attraktivsten sind.

Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro und das Huawei P30 Lite New Edition besitzen beide nur relativ schmale Display-Ränder.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Huawei P30 Lite NE: Ein kurzer Vergleich
Guido Karsten

Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist ein solides Mittelklasse-Smartphone mit günstigem Preis, das Huawei P30 Lite New Edition aber auch. Welches kann mehr?

OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
Handys mit OLED-Bild­schirm: Diese Modelle sind güns­tig
Christoph Lübben

Ihr sucht ein günstiges Handy, wollt aber einen coolen OLED-Bildschirm? Wir haben euch einige Smartphones herausgesucht, die genau das bieten.

UPDATENicht meins9Die Huawei P40-Serie ohne Google-Dienste – doch es gibt Alternativen.
Huawei-P40-Serie ohne Google-Dienste: So kommt ihr trotz­dem an die Apps
Martin Haase

Die Huawei P40-Serie kommt ohne Google-Dienste. Doch ist das dramatisch? Wir verraten, wie ihr an Google-Apps kommt und stellen Alternativen vor.

Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten

Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.

Das Huawei P30 Pro besitzt immer noch eine der besten Kameras überhaupt – und bietet Google Apps
Die besten Huawei-Smart­pho­nes mit Google-Apps und -Services
Guido Karsten

Über die besten Handy-Kameras lässt sich kaum reden, ohne auch die besten Huawei-Smartphones zu erwähnen. Diese Modelle bieten auch Google-Dienste.