Polar V800: News und Fotos

Verfügbar seit Jan 2014

Die Sportuhr Polar V800 ist das Flaggschiff des finnischen Herstellers und lässt kaum ein Feature aus, das aktuelle Fitness- und Activity-Tracker bieten können. Enthalten sind neben einem GPS-Modul verschiedenste Sensoren zur Messung der Körperfunktionen und Bewegungen

Gemessen wird von der Polar V800 so ziemlich alles: Schritte, Kalorien, Strecke, Runden, Schlaf, Höhenmeter und vieles mehr. Der Akku hält bis zu vier Wochen und wenn GPS-dauerhaft aktiviert ist immerhin 50 Stunden. Zusätzlich ist das Gerät bis 30 Meter wasserdicht und bietet eine breite Palette an Statistiken und Auswertungen per Polar Flow-App oder Dashboard im Internet.

Zubehör für Läufer und Radfahrer

Der Funktionsumfang des Polar V800-Trackers kann zusätzlich erweitert werden, wenn entsprechendes Zubehör gekauft wird. Polar bietet hier außer einem Herzfrequenz-Messeinheit auch eine für Geschwindigkeit oder Trittfrequenz für Radfahrer an. Wer Profi-Radsportler ist, der kann sogar Sensoren zusammen mit speziellen Pedalen kaufen, die ein besonderes Messverfahren einsetzen. Dieses Zubehör dürfte allerdings nur etwas für betuchte Sportskanonen sein, denn hier kostet die günstigste Variante schon knapp 1.000 Euro.

Fitness-Tracker der Oberklasse

Der Polar V800-Tracker ist in den Farben Schwarz und Blau erhältlich und kostet ohne weiteres Zubehör knapp 400 Euro. Wer den knapp 70 Euro teuren Herzfrequenzsensor direkt mitkauft, zahlt etwa 450 Euro und spart somit um die 20 Euro. Der Polar V800 liegt damit in etwa in der Preisklasse einer Apple Watch Sport.

Alle Spezifikationen
Displayja
SensorenBeschleunigung, Distanz, GPS, Kalorienzähler, Schrittzähler, Schlafüberwachung, Schwimmen
Akkulaufzeit14 h
Gewicht82 g
FarbeSchwarz, Blau
StatusAusverkauft
Preis bei Markteinführung449,95€
Du willst keine News mehr zu Polar V800 verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
Mit der Apple Watch könnt Ihr Euren Mac oder Euer MacBook auch ohne Passwort-Eingabe entsperren
Mac oder MacBook mit der Apple Watch entsper­ren – so geht's

Ihr könnt Euren Mac oder Euer MacBook mit der Apple Watch automatisch entsperren. Alles über Voraussetzungen und Einrichtung erfahrt Ihr hier.

Anrufe könnt Ihr von der Apple Watch auf das iPhone umleiten
Apple Watch: So könnt Ihr einen Anruf mit dem iPhone fort­set­zen
Michael Keller

Mit der Apple Watch könnt Ihr Anrufe annehmen und später auf dem iPhone fortsetzen. Wir erklären Euch, wie Ihr dabei am besten vorgeht.

Mit der Gear VR von Samsung sind auch Übertragungen auf den Fernseher möglich
Samsung Gear VR: So stre­amt Ihr für Zuschauer das Bild auf den Fern­se­her

Mit Samsungs Gear VR könnt Ihr auch in der Gruppe Spaß haben. Über den Chromecast übertragt Ihr Eure VR-Abenteuer auf den großen Bildschirm.

Mit der Apple Watch Series 2 könnt Ihr Euch ins Wasser wagen
Apple Watch Series 2: Das soll­tet Ihr bei Kontakt mit Wasser beach­ten

Bevor und nachdem Ihr mit der Apple Watch Series 2 ins Wasser geht, solltet Ihr einige Dinge berücksichtigen. Die Wassersperre zum Beispiel.

Apple Watch Series 2
watchOS 4: Waben-Ansicht gegen App-Liste tauschen – so geht's

Mit dem Update auf watchOS 4 gibt es auf der Apple Watch alternativ zur Waben-Ansicht eine traditionelle Auflistung. So ändert Ihr die App-Ansicht.

Ihr könnt "Time Travel" in der Zifferblatt-Ansicht nutzen
Apple Watch: Time-Travel-Funk­tion wieder akti­vie­ren

Zeitreise mit der Apple Watch: Die Smartwatch besitzt ein Feature, das Euch Informationen aus Vergangenheit und Zukunft anzeigt. So aktiviert Ihr es.