Sony SmartWatch 2: News und Fotos

Schwarz, schlicht und schick: So gibt sich die Sony SmartWatch 2 auf den ersten Blick. Das viereckige Design des Vorgängers ist dabei noch etwas kantiger ausgefallen, die Maße mit 4x4 Millimetern bei 9 Millimetern Tiefe noch etwas größer. Auch die SmartWatch 2 spielt ihre Vorzüge nur in Verbindung mit einem Smartphone aus – Mobilfunk beherrscht sie nicht.

Die Kommunikation mit einem Smartphone geschieht per Bluetooth oder NFC. Zuvor ist ein Download einer speziellen App auf dem Gerät nötig, mit dem die Sony SmartWatch 2 verbunden werden soll – Voraussetzung ist ein Mobiltelefon mit Android 4.0 und aufwärts. Dann dient das Gadget als zweiter Bildschirm und Fernbedienung am Handgelenk. Mit der klugen Uhr lassen sich etwa E-Mails aufrufen, der Musicplayer rudimentär bedienen oder sogar Bilder anschauen. Letzteres ist allerdings nur bedingt praktisch: Die Auflösung des Displays liegt nur bei 220 x 176 Pixeln. Für die Navigation und das Lesen von Texten mag das ausreichen, für das Betrachten von Bildern allerdings kaum. Die Konkurrenz von Samsung, die Galaxy Gear, bringt es immerhin auf 320 x 320 Pixel.

Besser als der Vorgänger, aber keine Innovationen

Das Display der Sony SmartWatch 2 ist nie ganz ausgeschaltet und zeigt auch im Stand-by die Zeit an; die Hintergrundbeleuchtung fährt nach einer Weile jedoch zurück und erfordert einen Tastendruck, um die Uhrzeit im Dunkeln sehen zu können. Direkte Sonneneinstrahlung bereitet hingegen keinerlei Probleme. Zehn unterschiedliche digitale Ziffernblätter, "Watchfaces" genannt, stehen als Zeitanzeiger zur Wahl.

Über den Google Play Store lassen sich zusätzliche Apps für die Sony SmartWatch 2 herunterladen. Ein Code für das ansonsten kostenpflichtige Programm Runtastic Pro liegt bereits bei. Mikrofon und Lautsprecher sind nicht in das Gehäuse integriert. Wenn die Uhr einen eingehenden Anruf meldet, ist der Griff zum Smartphone unumgänglich, um ihn zu beantworten. Der Anschluss eines Headsets ist ebenfalls nicht möglich. Wer darauf nicht verzichten mag, ist mit einer Samsung Galaxy Gear besser aufgehoben, die sowohl eine Telefonfunktion als auch eine Kamera bietet – dafür aber nur mit anderen Samsung-Geräten zusammen funktioniert.

Alle Spezifikationen
BetriebssystemAndroid
Displayja
DatentransferBluetooth, 0
Kompatibel mitAndroid-Geräte ab Version 4.0
SensorenBeschleunigung, GPS
Akkulaufzeit96 h
ABMESSUNGEN (HÖHE X BREITE X TIEFE)42 x 41 x 9 mm
Gewicht122,5 g
Farbeschwarz, schwarz-metall
StatusAusverkauft
Alle passenden Tipps
Die Sony Smartwatch 3 ist eine gute Wahl, da ihr Display auch komplett ohne Hintergrundlicht auskommt
Sony Smart­watch 3: Apps instal­lie­ren und löschen einfach erklärt
Christoph Lübben

Ihr könnt auf der Sony Smartwatch 3 Apps installieren. Wie das ohne Wear OS 2 geht, verraten wir euch in diesem Ratgeber.

"Apex Legends": Der Battle Pass zu Season 1 hält neue Skins für euch bereit
"Apex Legends" – Battle Pass zu Season 1: Diese Beloh­nun­gen erwar­ten euch
Francis Lido

Der Battle Pass zu Season 1 von "Apex Legends" lässt euch diverse Inhalte freispielen. Unser Ratgeber verrät euch, ob sich der Kauf lohnt.

Mit unseren "Apex Legends"-Tipps habt ihr mehr Chancen auf den "Champion"-Schriftzug
"Apex Legends"-Kampf­tipps: So gewinnt ihr mehr Feuer­ge­fechte
Francis Lido

Ihr wollt Kämpfe in "Apex Legends" häufiger gewinnen? Wir zeigen euch, wie ihr eure Gegner besser im Griff habt.

Mit einer goldenen Wingman macht "Apex Legends" doppelt Spaß
"Apex Legends": Das brin­gen euch die Waffen­auf­sätze
Francis Lido

Welche Vorteile bieten die Waffenaufsätze in "Apex Legends"? Wir erklären euch, wie sich Hop-Ons, Zieloptiken und Co. auswirken.

Her damit !10"Apex Legends": Die Longbow ist ein solides Scharfschützengewehr – es gibt aber bessere
"Apex Legends": Das sind die besten Waffen im Spiel
Francis Lido

Ihr wollt euch über die besten Waffen in "Apex Legends" informieren? Wir verraten euch, welchen ihr den Vorzug geben solltet.

Für einen Sieg in "Apex Legends" winkt Extra-Erfahrung, jedes Level gewährt euch eine Lootbox und Legend Tokens
Apex Legends: So schal­tet ihr neue Inhalte frei
Christoph Lübben

"Apex Legends" bietet euch verschiedene Währungen, um an kosmetische Items und Skins zu kommen. Welche Möglichkeiten ihr habt, verraten wir euch.