Sony Xperia XZ1 Compact: Testbericht und Fotos

Verfügbar seit Sep 2017
Testergebnis
8.8

Wie der Name schon annehmen lässt, zeigt Sony mit dem Sony Xperia XZ1 Compact, ein handliches Oberklasse-Smartphone mit starker Hardware. Was das so kann, weiß die CURVED-Redaktion.

Kompaktheits-König

Verfechter handlicher und kompakter Smartphones haben es in den Zeiten der angesagten 18:9-Formate schwierig, etwas passendes zu finden. Die Xperia-Compact-Serie von Sony kommt da gerade richtig und ist der einzige Lichtblick auf dem Markt.

Liegt gut in der Hand

Mit einem Gewicht von 140 Gramm und kompakten Maßen von 129x64x9,3 Millimetern lässt sich das XZ1 Compact problemlos mit einer Hand bedienen und ist einen Tick schmaler als sein Vorgängermodell X Compact. Der Bildschirm misst 4,6 Zoll und ist analog zum Xperia XZ1 mit dem hochwertigen Gorilla Glas 5 vor Kratzern geschützt. Auch Wasser und Staub haben beim Kompakt-Smartphone aus Japan keine Chance.

Solide Kamera

Im XZ1 Compact kommt eine 19-Megapixel-Kamera zum Einsatz, die besonders bei Tageslicht ihre Stärken aufzeigt. Insgesamt fehlt es etwas an Kontrast, Detailtiefe und auch bei nur wenig Licht, wirken die Schnappschüsse weniger farbenfroh. Eine verbesserte Aufnahmetechnik erkennt, wenn jemand lächelt – und löst so rechtzeitig aus, um den schönsten Moment einzufangen.

3D-Scan-Funktion

Außerdem neu ist die 3D-Scan-Funktion, mit der sich Motive von allen Seiten aufnehmen lassen, um daraus im nächsten Schritt 3D-Modelle zu erzeugen. Die Handhabung der 3D-Creator-App ist intuitiv und einfach gestaltet.

Das steckt drin

Befeuert wird das XZ1 Compact durch den Snapdragon-835-Prozessor mit acht Kernen. Mit einem relativ großen Arbeitsspeicher von vier Gigabyte (GB) lassen sich mehrere Apps gleichzeitig parallel ausführen und auch der 32 Gigabyte große interne Speicher (mit microSD-Karte um bis zu 256 GB erweiterbar) bietet ausreichend Platz für Fotos und Videos. Der Akku hat genauso wie der des XZ1 eine Kapazität von 2.700 Milliamperestunden und hält gute 13 Stunden. Ausgestattet ist das XZ1 ab Werk mit Android Oreo 8.0 und ist für 400 Euro erhältlich.

Alle Spezifikationen
Größe129 x 64 x 9,3 mm
Gewicht140 g
Display4,6 Zoll
Kamera-Auflösung19 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 835
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid 8.0 Oreo
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung8 Megapixel
FarbeSchwarz, Silber, Blau, Pink
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher4GB
4G/LTEja
DatentransferUSB-C, Micro-SD, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 4 x 2.45 + 4 x 1.9GHz
Akkuleistung2700 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannerja
Preis bei Markteinführung599 €
StatusErhältlich
MartkeinführungSep 2017
Alle passenden Tipps
"Fortnite" könnt ihr auch auf dem iPad gegen andere Nutzer spielen
"Fort­nite"-Cross­play-Ratge­ber: So spielt ihr gegen Nutzer ande­rer Systeme
Christoph Lübben

"Fortnite" ermöglicht Spieler mit verschiedenen Systemen gemeinsam zu zocken. Wir erklären euch, was ihr dafür tun müsst und was zu beachten ist.

Mit ein paar Tricks könnt Ihr die Performance des Xperia XZ Premium verbessern
Xperia XZ Premium: So verbes­sert Ihr seine Leis­tung
Michael Keller

Mit dem Smart Cleaner und der Nutzung einer SD-Karte könnt Ihr die Leistung des Xperia XZ Premiums verbessern. Wir erklären Euch, wie das geht.

Die Hauptkamera des Sony Xperia X Performance besitzt keinen mechanischen Bildstabilisator
Xperia X Perfor­mance: Tipps für noch bessere Video­auf­nah­men
Guido Karsten

Die 23-MP-Hauptkamera des Sony Xperia X Performance kann tolle Videoaufnahmen anfertigen. Trotzdem solltet Ihr ein paar Dinge beachten.

Das Sony Xperia X Performance ist mit hochauflösenden Kameras ausgestattet
Xperia X Perfor­mance: Kamera-Tipps für schö­nere Fotos
Christoph Groth

Das Xperia X Performance ist wie das Xperia X mit einer Top-Kamera ausgestattet. Mit folgenden Tipps holt Ihr das Optimum aus der Hardware heraus.

Die Leistung des Xperia X Performance geht zulasten des Akkus
Xperia X Perfor­mance: Akku-Tipps für eine längere Lauf­zeit
Christoph Groth

Beim Xperia X Performance ist der Name Programm. Allerdings schlägt sich die Leistung auf den Akkuverbrauch nieder. So spart Ihr Energie.

Für das Sony Xperia X Performance benötigt Ihr eine Nano-SIM-Karte
Xperia X Perfor­mance: SIM-Karte einle­gen
Michael Keller

Zum Telefonieren und Surfen benötigt Ihr für das Xperia X Performance eine SIM-Karte. Wir erklären Schritt für Schritt, wie Ihr diese einlegt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.