EMUI 11: Diese Huawei-Smartphones sollen das Android-Update erhalten

Her damit9
Auch das Huwei P40 Lite erhält natürlich das Update auf EMUI 11
Auch das Huwei P40 Lite erhält natürlich das Update auf EMUI 11(© 2020 Huawei / Youtube)

Später im Jahr 2020 steht das Update auf Android 11 an. Für Huawei-Geräte kommt entsprechend auch die Aktualisierung auf die Benutzeroberfläche EMUI 11, die viele neue Features mitbringen wird. Welche Geräte die neue Version wohl erhalten werden, erfahrt ihr hier.

Tipp der Redaktion –  Unter den Smartphones, die das Update auf EMUI 11 voraussichtlich erhalten werden, befindet sich auch das Huawei P30 aus 2019. Es besitzt die Google-Dienste und kann in einigen Punkten mit einem Galaxy S10 mithalten, wie unser Vergleich zeigt. Aktuell gibt es das Premium-Smartphone besonders günstig mit 7 GB Datenvolumen. Wer nur selten YouTube oder Video-Streaming-Dienste über das mobile Internet nutzt, dürfte mit diesem Inklusiv-Volumen sehr gut zurechtkommen. Wie es um die Netzabdeckung in eurer Region steht, könnt ihr hier nachsehen.

Die Sache mit den Google-Diensten

Bei allen Angaben solltet ihr eine Sache aber noch im Kopf behalten: Aufgrund des Handelsstreits zwischen den USA und China hat Huawei die Android-Lizenz verloren und muss seitdem für neue Smartphones eine verschlankte Open-Source-Version einsetzen. Für euch hat das bislang wohl nur einen Nachteil: Neue Handys des Herstellers erscheinen ohne Google-Dienste. Für alle Modelle gilt das aber nicht, da das Unternehmen einige ältere Geräte etwas aufgepeppt und unter neuem Namen veröffentlicht hat. Beispielsweise das Huawei Nova 5T oder das Huawei P30 Lite New Edition.

Wie sich der Android-Stopp auf große Updates und umfangreiche Anpassungen auswirkt, wie wir sie beispielsweise mit EMUI 11 erwarten, steht noch in den Sternen. Huawei hat sich noch nicht hierzu geäußert. Derzeit sieht es aber so aus, als könnte der Hersteller schon bald mit den Arbeiten am Update beginnen. Zumindest wurde EMUI 11 bereits von Huawei erwähnt, wie Huawei Central berichtete.

Es ist immer noch unklar, wann der Handelsstreit zwischen den beiden Ländern endet und Huawei wieder vollen Zugriff auf Android hat. Da China derzeit aber von vielen Ländern (darunter auch die USA) aufgrund seines Verhaltens in der Corona-Krise kritisiert wird, gehen wir davon aus, dass der Handelsstreit noch etwas andauert.

Das Huawei Mate 30 Pro war das erste große Opfer des Handelsstreits und erschien ohne Google-Dienste im Handel.(© 2019 CURVED)

EMUI 11: Welches Handy bekommt Android 11 und die neue Benutzeroberfläche?

Eine offizielle Liste an Smartphones, die das Update auf EMUI 11 erhalten, gibt es nicht. Jedoch gehen wir stark davon aus, dass sich Besitzer der weiter unten aufgeführten Geräte über die große Aktualisierung inklusive Android 11 freuen dürfen. Unter diesen finden sich auch einige der besten Smartphones aus 2019.

EMUI 11 dürfte auch die neuen "generellen" Features von Android 11 mitbringen. Was in Aussicht steht, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Anmerkung: Sondereditionen wie etwa "Porsche Design"-Modelle haben wir in der nachfolgenden Liste nicht berücksichtigt.

Die P-Reihe

Huawei dürfte die P-Modelle aus 2019 und natürlich 2020 mit EMUI 11 ausstatten. Wie es für Besitzer eines Huawei P20 oder P20 Pro aussieht, ist noch unklar. Es ist gut möglich, dass diese Handys Android 11 gar nicht erhalten. Deshalb haben wir sie in der nachfolgenden Liste nicht erwähnt. Was aber nicht bedeutet, dass Huawei euch doch noch mit einer Aktualisierung überraschen kann.

Die Mate-Reihe

  • Huawei Mate 30
  • Huawei Mate 30 Pro
  • Huawei Mate 20
  • Huawei Mate 20 Pro
  • Huawei Mate 20 X
  • Huawei Mate 20 Lite
  • Huawei Mate Xs
Erinnert ihr euch noch an das faltbare (und sehr teure) Smartphone Mate Xs? Natürlich dürfte auch dieses Handy EMUI 11 erhalten.(© 2019 Huawei)

Die Nova-Reihe

Was die Nova-Reihe angeht, rechnen wir hierzulande bislang nur beim Huawei Nova 5T fest mit einem Update auf EMUI 11. Denn viele Geräte der Serie sind gar nicht erst in Deutschland erschienen.

Die Smart-Reihe

Sobald wir weitere Infos zum Update auf EMUI 11 und Android 11 haben, werden wir diese Liste aktualisieren.


Weitere Artikel zum Thema
Handy mit 200 Watt aufla­den? Huawei könnte es schon
CURVED Redaktion
Huawei ist einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt
Auf einer Pressekonferenz sprach Huawei über 200-Watt-Charging bei Smartphones. Ist das die Zukunft?
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.
Huawei: Ist nach EMUI 11 Schluss?
Michael Keller
Nicht meins6Für Huawei Mate 40 Pro (Bild) und Co. soll 2021 ein neues Betriebssystem erscheinen
Huawei arbeitet schon länger an einem eigenen Betriebssystem als Android-Ersatz. Nun zeichnet sich ab, wann wir mit der Einführung rechnen können.