Gear S3: So verbindet Ihr die Smartwatch mit einem iPhone

Die Samsung Gear S3 läuft mit dem Betriebssystem Tizen
Die Samsung Gear S3 läuft mit dem Betriebssystem Tizen(© 2016 CURVED)

Seit Anfang Januar 2017 ist die Samsung Gear S3 auch endlich mit einem iPhone oder iPad kompatibel. Lange Zeit war ein Pairing mit Tizen-Smartwatches und iOS-Geräten nicht möglich, obwohl Samsung den entsprechenden Support bereits im Jahr 2015 angekündigt hat. In diesem Ratgeber erklären wir Euch, wie Ihr das Wearable mit einem Apple-Smartphone koppelt.

Kopplung vorbereiten

Um Euer iPhone mit der Gear S3 zu koppeln, müsst Ihr zunächst einige Vorbereitungen treffen. Stellt zunächst sicher, dass mindestens iOS 9.0 installiert ist – sonst kann keine Kopplung erfolgen. Begebt Euch dann in Eure "Einstellungen" und aktiviert unter "Bluetooth" die Funkverbindung. Anschließend geht es zurück ins Home-Menü, dort öffnet Ihr den App Store und sucht nach der "Samsung Gear S"-App. Nach dem Download startet Ihr dieses Programm und tippt auf den Button "Mit Gear verbinden".

Euer iPhone sucht anschließend nach verfügbaren Samsung-Smartwatches in der Nähe. Wählt hier nun Euer Tizen-Wearable aus und bestätigt, dass Ihr die Geräte koppeln wollt. Danach werden sowohl auf der Gear S3 als auch auf dem iPhone PIN-Codes angezeigt. Geht sicher, dass beide Nummern übereinstimmen und bestätigt Eure Eingabe.

Gear S3 einrichten

Sobald Ihr das getan habt, könnt Ihr bereits Inhalte und Funktionen Eures Smartphones auswählen, auf die Euer Tizen-Wearable Zugriff erhält. Darunter findet sich beispielsweise Euer Kalender, Eure Kontakte oder auch Euer Standort. Bestätigt Eure Auswahl anschließend, um zum nächsten Fenster zu gelangen. Es folgen die Nutzungsbedingungen, die Ihr (nach dem Durchlesen) mit einem Fingertipp auf den Button "Fertig" akzeptiert. Anschließend ist die Grundeinrichtung Eurer Samsung Gear S3 in Verbindung mit dem iPhone abgeschlossen. Ihr könnt nun damit beginnen, die Smartwatch beispielsweise mit einem Zifferblatt Eurer Wahl zu individualisieren und Funktionen auszuprobieren.

Tipps zum Akkuverbrauch der Gear S3

Die Gear S3 besitzt ein AMOLED-Display, das gerade bei der Darstellung von schwarzen Flächen wenig Akku verbraucht. Deshalb könnt Ihr mit einem größtenteils schwarzen Zifferblatt Euren Akku schonen. Auch die integrierte GPS-Funktion kann stark am Energiespeicher nagen. Ihr solltet die Standortermittlung daher nur dann aktivieren, wenn Ihr sie wirklich gerade benötigt. Allein dadurch könnt Ihr die Laufzeit um mehrere Stunden verlängern. Zudem ist auch der Herzfrequenzmesser ein weiterer Verbraucher, der nicht ohne Grund aktiv bleiben sollte.

Zusammenfassung:

  • Um die Gear S3 mit einem iPhone zu koppeln, müsst Ihr zunächst Bluetooth auf Eurem Apple-Smartphone aktivieren. Außerdem benötigt Ihr mindestens iOS Version 9.0
  • Ladet Euch aus Apples App Store die "Samsung Gear S"-App herunter und startet sie
  • Tippt auf Eurem iPhone auf "Mit Gear verbinden" und wählt Eure Smartwatch unter den gefundenen Wearables aus
  • iPhone und Gear S3 zeigen nun PIN-Nummern an. Vergleicht sie und bestätigt, dass beide Codes übereinstimmen
  • Wählt aus, auf welche Daten Eurer Tizen-Wearable Zugriff erhalten soll
  • Zur Auswahl stehen Funktionen wie "Kontakte", "Kalender" und "Ortung"
  • Bestätigt die Nutzungsbedingungen und schließt damit die Einrichtung ab
  • Anschließend könnt Ihr Eure Gear S3 mit dem iPhone nutzen
  • Wählt möglichst ein schwarzes Zifferblatt aus, um den Akku zu schonen
  • Deaktiviert GPS auf dem Wearable, um noch mehr Energie einzusparen
  • Schaltet den Herzfrequenzmesser aus, sobald Ihr hin nicht benötigt, um die Laufzeit weiter zu erhöhen

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Watch vs. Gear S3: So unter­schei­den sich die beiden Uhren
Sascha Adermann
Die Samsung Galaxy Watch (Bild) ist der Nachfolger der Gear S3
Die Samsung Galaxy Watch ist der Nachfolger der Gear S3 Smartwatch. Aber lohnt sich das Upgrade angesichts der Verbesserungen?
Galaxy Watch und Co.: Update liefert euch anpass­ba­ren Schnell­zu­griff
Christoph Lübben
Nach dem Update der Wearable-App müsst ihr viele Einstellungen nicht mehr direkt auf der Gear S3 vornehmen
Nutzer einer Samsung Gear S3 oder Gear Sport haben Grund zur Freude: Neben Tizen 4.0 kommt nun auch ein Update der Wearable-App mit neuen Features.
Samsung Gear S3: Update auf Tizen 4.0 star­tet
Christoph Lübben
Her damit !7Die Samsung Gear S3 erhält ein Update mit praktischen Neuerungen
Für die Samsung Gear S3 und Gear Sport gibt es ein großes Update: Tizen 4.0 bringt eine neue Geste mit und vereinfacht die Menüs.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.