Bestellhotline: 0800-0210021

Neue Handys 2020: Diese Smartphones lohnen sich auch heute noch

Galaxy S20 FE
Auch das Galaxy S20 FE (Bild) ist ein sehr gutes Smartphone aus 2020 (© 2020 CURVED )
8
profile-picture

11.06.21 von

CURVED Redaktion

Muss es unbedingt eine der diesjährigen Neuheiten sein? Oder ist beim Kauf eines neuen Smartphones ein Modell aus dem Vorjahr die bessere Wahl? Welche neuen Handys aus 2020 immer noch empfehlenswert sind, lest ihr bei uns.

Mit dem neuen Jahr kamen auch die ersten neuen Smartphones. Samsung hat seine S21-Serie vorgestellt, Xiaomi zeigte neben den Mittelklasse-Modellen Redmi Note 9T 5G und Redmi 9T auch sein neues Flaggschiff Mi 11 und OnePlus präsentierte seine 9er-Serie. Doch vor allem wenn es sich um Top-Modelle handelt, treten die Neuheiten aus 2021 mit vergleichsweise gesalzenen Preisen an.

Wer smart kaufen will und trotzdem auf aktuelle Technik Wert legt, ist deshalb gut beraten, sich mit neuen Handys aus 2020 zu befassen. Denn bei ihnen sind die Preise schon ein Stück weit gesunken – Innenleben und Features liegen aber immer noch auf höchstem Niveau.

Inhaltsverzeichnis

Neue Handys 2020: Das iPhone war eines der besten

iPhone 12 und iPhone 12 mini (hier mit Vertrag) sowie iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max (hier mit Vertrag) sind die aktuellen Top-Modelle von Apple und zählen zu den besten neuen Handys 2020. Ihre Nachfolger stellt der Hersteller vermutlich erst im Herbst vor. Lediglich eine Neuauflage des Einstiegsmodells SE erwartet die Gerüchteküche noch im ersten Halbjahr. Zwar erleben iPhones keinen so deutlichen Preisverfall wie Android-Geräte, aber etwas günstiger als unmittelbar nach Marktstart sind die aktuellen Smartphones mittlerweile schon zu bekommen.

IPhone 12 Rückseite
Das iPhone 12 gibt es in vier Modelle (© 2020 CURVED )

Interessant ist, dass alle vier aktuellen Modelle die meisten technischen Daten teilen – vom kompakten 5,4-Zoll-Modell iPhone 12 mini bis zur 6,7-Zoll-Ausführung iPhone 12 Pro Max. In allen vier steckt derselbe leistungsstarke Chip A14 Bionic und alle vier unterstützen das kabellose Laden mit dem neuen MagSafe-Ladezubehör.

Unterschiede gibt es natürlich bei den Displaygrößen sowie bei der Kamerabestückung: Die Modelle iPhone 12 (zum Test) und iPhone 12 mini (zum Test) müssen mit einer Doppelkamera auskommen (Weitwinkel und Ultraweitwinkel), bei den größeren 12 Pro und 12 Pro Max kommt ein Teleobjektiv hinzu, das einen 4-fachen und beim 12 Pro Max sogar einen 5-fachen optischen Zoom unterstützt. Die Pro-Modelle verfügen überdies über einen LiDAR-Scanner, der sowohl Nachtporträts als auch die Funktion von Augmented-Reality-Apps verbessert.

Neue Handys 2020: Das Samsung Galaxy S20 FE hat viele überrascht

Das Samsung Galaxy S20 ist mittlerweile ein Jahr alt. Der Hersteller hat ihm als neues Handy 2020 mit dem Galaxy S20 FE (hier mit Vertrag) einen günstigen Ableger zur Seite gestellt. Die gefällt nicht nur mit frischen Farben, sondern auch einem gezielt günstigeren Startpreis – der in den letzten Monaten weiter gesunken ist. Ebenso wie das Samsung Galaxy S20 von Anfang 2020 ist auch das Galaxy S20 FE in Versionen mit und ohne 5G erhältlich.

Galaxy S20 FE
Plastik: Die Rückseite wirkt schick, fühlt sich aber nicht so an (© 2020 CURVED )

Es gibt aber auch technische Unterschiede: Die Fan Edition (zum Test) bietet mit 6,5 Zoll ein etwas größeres Display als das originale S20 mit 6,2 Zoll. Dementsprechend ist das S20 FE auch etwas größer und schwerer als das Ur-Gerät. Zudem hat Samsung beim Akku etwas zugelegt: Trat das S20 mit 4000-mAh-Stromspeicher an, bietet das S20FE mit 4500 mAh deutlich mehr Kapazität. Beide Modelle lassen sich mit bis zu 15 Watt drahtlos aufladen.

Ebenfalls freudig für die europäischen Fans: Statt des hauseigenen Exynos 990 steckt im Galaxy S20 FE Qualcomms Top-Chipsatz Snapdragon 865. Ursprünglich waren diese Prozessoren nur im asiatischen und amerikanischen Markt in den Samsung-Modellen gewesen.

Neue Handys 2020: Xiaomi Redmi Note 9 Pro lockte Sparfüchse

Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro hat Xiaomi zusammen mit seinem kleineren Bruder Redmi Note 9 im April als neue Handys für 2020 vorgestellt. Das Note 9 Pro ist zwar preislich in der unteren Smartphone-Mittelklasse angesiedelt, bietet aber mit dem Snapdragon 720G, 6 GB RAM und einem 5020-mAh-Akku ordentlich Dampf. Bei der 64-MP-Kameraausstattung setzt Xiaomi auf eine Weitwinkel- und eine Ultraweitwinkel-Optik in Kombination mit einer Makro-Linse und einem Tiefensensor.

Das Note 9 Pro zeichnet sich durch ein großes 6,67-Zoll-Display aus sowie das schnelle Laden mit bis zu 30 Watt. Je nach Modell bekommt ihr zudem 64 GB beziehungsweise 128 GB Speicherplatz.

Rückseite des Xiaomi Redmi Note 9 Pro
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro bietet trotz seines niedrigen Preises eine leistungsstarke Vierfach-Kamera (© 2020 CURVED/Christoph Lübben )

Insgesamt ist das Note 9 Pro (zum Test) in seiner Preisklasse ein empfehlenswertes Smartphone mit einer tollen Ausstattung. Der einzige Aspekt, den Interessenten bedenken sollten: Für die erst Anfang 2021 eingeführten Modelle dürfte es voraussichtlich etwas länger Systemupdates geben als für das rund 9 Monate ältere Note 9 Pro. Wen das nicht stört, der kann beim Smartphone bedenkenlos zuschlagen.

Huawei P40 – feinste Hardware, aber keine Google-Dienste

Ein neues Handy 2020, dessen Nachfolger vor Kurzem angekündigt wurde, ist das Huawei P40. Dessen Ausstattung kann sich aber immer noch sehen lassen: Der hauseigene Prozessor Kirin 990 bietet Top-Rechenleistung und unterstützt selbstverständlich 5G. Das 6,1-Zoll-OLED-Display rangiert ebenfalls in der Top-Liga. Und die gemeinsam mit Leica entwickelte Kombination aus Weitwinkel-, Ultraweitwinkel- und Tele-Linse zählt zu den aktuell besten Smartphone-Kameras auf dem Markt.

Huawei P40
Die Ausstattung vom Huawei P40 kann sich sehen lassen (© 2021 Huawei )

Nur auf Google-Dienste wie YouTube, den Google Play Store oder Google Maps werdet ihr beim Huawei P40 verzichten müssen. Durch den Handelsstreit zwischen den USA und China darf das Unternehmen diese nicht mehr nutzen. Wer mit reduzierter App-Auswahl kein Problem hat und den Nutzen seines Smartphones in erster Linie aus dessen Hardware-Leistung zieht, bekommt mit dem Huawei P40 ein Top-Gerät, dessen Preis durch die politischen Querelen weiter gedrückt wurde. Noch mehr Infos gibts in unserem Huawei-P40-Test.

Neue Handys 2020: Oppo Reno 4 Z 5G brachte 5G in die Mittelklasse

Ihren Weg nach Deutschland haben die Oppo-Neuheiten Reno 5 und 5 Pro bislang noch nicht gefunden. Anders als das Oppo Reno 4 Z 5G (hier mit Vertrag), das eines der besten neuen Handys 2020 war. Ist es immer noch eine gute Wahl?

Oppo Reno 4Z 5G
Das Oppo Reno 4 Z 5G  hat ein 120-Hz-Display und 5G-Support (© 2020 CURVED )

Ähnlich wie das Xiaomi Redmi Note 9T 5G bringt es das Reno 4 Z 5G in die untere Mittelklasse und setzt dazu auf denselben Mittelklasse-Prozessor von Mediatek, den Dimensity 800. Gemessen am Preis bietet er ordentliche Leistung.

Das 6,6-Zoll-LC-Display des Oppo Reno 4 Z 5G (zum Test) ist mit bis zu 120 Hz Bildwiederholrate sehr gut ausgestattet. Sein Doppelkamerasystem bietet mit Weitwinkel und Superweitwinkel eine sinnvolle, wenn auch nicht opulente Linsenkombination. Eine Besonderheit ist die Front-Kamera, deren 16-Megapixel-Hauptlinse von einer zweiten Optik für Schärfentiefe-Informationen unterstützt werden – das lohnt sich bei häufiger Selfie-Nutzung.

Das Reno 4 Z 5G ist somit eine empfehlenswerte Wahl für Nutzer, die für einen günstigen Einstiegspreis bereits das neue 5G-Netz nutzen wollen. Wer das nicht braucht, sollte sich dagegen besser in derselben Preisklasse bei den Schwestermodellen von Oppo oder vergleichbaren Angeboten von Xiaomi oder anderen Anbietern umsehen.

Google Pixel 5 – der Upgrade-Garant

Die Google-eigenen Pixel-Smartphones bieten einen wichtigen Vorteil: Ihre Besitzer sind immer als erste dabei, wenn es Android-Updates gibt. Wer also Wert darauf legt, die jeweils aktuellste Google-Software zu nutzen, sollte sich das Google Pixel 5 anschauen. Dementsprechend kamen die aktuellen Pixel-Modelle direkt mit dem derzeit aktuellen Android 11 auf den Markt. Da Google mindestens drei Jahre Update-Support verspricht, werden sie wohl auch noch Android 14 erleben.

Google Pixel 5
Das Google Pixel 5: Ein Top-Handy mit guter Kamera (© 2020 CURVED )

Insbesondere das aktuelle Top-Modell Google Pixel 5 hat viel zu bieten: Es basiert auf dem sehr starken Qualcomm-Chip Snapdragon 765G, was im Übrigen auch 5G-Unterstützung bedeutet. Dank 6-Zoll-Display ist das Gerät noch relativ handlich, sein "Smooth Display" bietet eine hohe Bildwiederholfrequenz von 90 Hertz.

Bei den Kameras setzt Google auf eine Doppeloptik aus Weitwinkel und Ultraweitwinkel, hinzu kommt eine recht starke Frontkamera. Mehr erfahrt ihr über das Google Pixel 5 im Test.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema