Bestellhotline: 0800-0210021

Top wasserdichte Handys: Die besten Smartphone mit IP-Zertifikat

Wasserdichtes Pixel 5
Handy auf Tauchgang: Diesen Smartphones macht Wasser wenig aus (© 2021 CURVED )

Das Handy ist längst zum Begleiter in allen Lebenslagen geworden. Gut, wenn das Gerät ähnlich hart im Nehmen ist wie ihr selbst und sich von Staub und Wasser nicht beeindrucken lässt.

Lange Zeit waren Handys von Haus aus nur notdürftig vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt. Robustere Geräte, die auch mal länger im Regen liegen bleiben durften, ohne Schaden zu nehmen, wurden landläufig als "Baustellen-Handys" bezeichnet und fielen durch hohes Gewicht und wuchtige Außenmaße auf.

Moderne Smartphones sind hingegen dank passgenauem Edelstahl- oder Aluminium-Gehäuse mit Gummidichtungen, schützenden Silikonbeschichtungen und gehärtetem Display-Glas gegen Umwelteinflüsse gewappnet, ohne dafür auf filigrane Formen und handliche Abmessungen zu verzichten.

Inhaltsverzeichnis

Wasserdichte Handys: Beim Kauf auf IP-Zertifikat achten

IP-Schutzklassen sind euch vielleicht von Elektrowerkzeugen oder Leuchten bekannt. Auch viele Handy-Hersteller lassen ihre Geräte mittlerweile nach dem sogenannten IP-Standard (International Protection) zertifizieren. Die zweistellige Zahl im Datenblatt gibt an, wie gut das Gehäuse eures Gerätes dichthält. Die erste Ziffer, die Werte zwischen 1 und 6 annehmen kann, beschreibt den garantierten Schutz gegen Feststoffe wie Staub oder Dreck. Die zweite Ziffer von 1 bis 9 steht für den Schutz gegen Wasser.

Alle iPhone 12 sind nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt
Alle iPhone 12 sind nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt (© 2020 Apple )

Je höher die jeweilige Ziffer ist, desto besser ist der Schutz. Ein Gerät der Schutzklasse "IP00" wäre also überhaupt nicht geschützt – weder gegen Berührung und Verschmutzung an empfindlichen oder stromführenden Teilen, noch gegen Feuchtigkeit. Die höchste Schutzklasse ist derzeit "IP69". Was die Schutzklassen sonst aussagen, verraten wir euch hier.

Sonderfall Meerwasser: Darauf müsst ihr achten

Fällt Euer Handy einmal ins Meerwasser oder ins Getränkeglas, sollte es daher sofort ausgeschaltet, mit klarem Wasser gereinigt und anschließend bei Zimmertemperatur getrocknet werden. Ihr dürft es aber auf keinen Fall auf eine Heizung oder gar in den Backofen legen. Weitere Tipps findet ihr hier.

Noch besser ist es allerdings, wenn ihr euch für den Ausflug zum Traumstrand gleich eine Schutztasche besorgt, die je nach Ausführung eine praktische Trageschlaufe hat oder das Smartphone per Luftpolster vor dem Versinken im Wasser schützt. Tausende Smartphone-Besitzer, deren Geräte heute unerreichbar auf dem Meeresgrund liegen, wissen rückblickend um den Wert einer solchen Tasche.

iPhone 12: Bis zu 6 Meter wasserdicht

Die Suche nach aktuellen Smartphones der Oberklasse, die den IP68-Standard erfüllen, zeigt: Wasser- und Staubdichtheit wird von den Herstellern durch die Bank ernst genommen. So hat Marktführer Apple alle seine neueren iPhones nach IP68 zertifiziert und gibt darüber hinaus an, dass das iPhone 12 (hier mit Vertrag) bei bis zu sechs Metern Wassertiefe 30 Minuten wasserdicht ist.

Das gilt natürlich auch für das iPhone 12 Pro (hier mit Vertrag), sowie den anderen beiden Modellen der aktuellen Flaggschiffreihe. Die wasserdichten Handys von Apple sind somit die ultimativen Begleiter für den Urlaub. Denn dank der hervorragenden Kamera müsst ihr nicht extra eine Spiegelreflexkamera mit an den Strand schleppen, um starke Fotos von eurer Sandburg oder dem Sonnenuntergang zu schießen.

Galaxy S21 (Ultra): Auch Samsung ist wasserfest

Als treuer Reisebegleiter sieht sich auch das Galaxy S21 Ultra (hier mit Vertrag). Mit seinen insgesamt vier Kameras, dem großen Akku und einem 6,8 Zoll großen Display lässt die Ausstattung des Top-Modells der Koreaner kaum Wünsche offen. Für Furore sorgte bereits beim Vorgänger der hundertfache "Space Zoom". Wer also trotz der IP68-Zertifizierung, die auch für die Schwestermodelle Galaxy S21 und Galaxy S21+ (zum Test) gilt, ausreichend Abstand zum Wasser halten möchte, kann dank der zwei Teleobjektive gleichwohl jede Welle beeindruckend scharf heranzoomen.

Für das Kunststoff-Gehäuse des S21 Ultra 5G empfehlen wir die Verwendung einer Schutzhülle. Mehr dazu lest ihr in unserem ausführlichen Test des Galaxy S21 Ultra. Auf der Hersteller-Website hat Samsung die IP-Klassen aller seiner Smartphones, Tablets und Wearables für euch noch einmal einzeln aufgelistet.

Samsung Galaxy S21 Ultra Curved Display
Das Samsung Galaxy S21 Ultra ist gut geschützt gegen Staub und Wasser (© 2021 CURVED )

Xiaomi Mi 11 Ultra: Wasserdichter China-Gigant

Wenn wir schon top wasserdichte Handys aufzählen, darf das Xiaomi Mi 11 Ultra nicht fehlen. Denn es ist mit einem IP68-Zertifikat ausgezeichnet, das es als staub- und wasserfest auszeichnet. Letzteres gilt für eine Tiefe von bis zu anderthalb Metern und das für 30 Minuten.  Damit ist das Xiaomi Mi 11 Ultra ein hervorragender Begleiter in alle erdenklichen Feuchtgebiete.

Das Xiaomi Mi 11 Ultra (im Test) ist aber nicht nur wegen seiner Wasserfestigkeit eine hervorragende Wahl. Es überzeugt auch technisch auf ganzer Linie. Zum Beispiel mit der Triple-Kamera auf der Rückseite, die über ein Mini-Display verfügt, sodass ihr mit der hochauflösenden 50-MP-Hauptkamera sogar problemlos Selfies schießt. Dazu gibt es einen Top-Prozessor mit massenhaft Leistung, ein farbintensives 4k-Display, einen großen 5000-mAh-Akku und vieles mehr.

Xiaomi Mi 11 Ultra Selfie mit Hauptkamera
Xiaomi Mi 11 Ultra Selfie mit Hauptkamera (© 2021 CURVED )

OnePlus 9 Pro: Highspeed-Android mit Schutz

Ein weiterer Top-Garant aus China ist OnePlus. Mit Smartphones wie dem OnePlus 9 Pro habt ihr nicht nur ein wasserdichtes Handy mit IP68-Zertifikat in der Hand, sondern auch eine echte Handheld-Konsole. Mit dem neuesten Qualcomm-Prozessor, dem Snapdragon 888, ausgestattet, bietet das Smartphone eine erstaunliche Leistung auf. Selbst bei den anspruchsvollsten Spielen sind die Ladezeiten kurz und die Performance flüssig.

Damit ist das OnePlus 9 Pro der perfekte Begleiter für den Sommerurlaub am Strand oder Pool. Denn das Smartphone ist bei bis zu anderthalb Metern Tiefe bis zu 30 Minuten wasserdicht, sodass ihr bedenkenlos direkt am Wasser Games zocken könnt. Hinzu kommen eine starke Quad-Kamera sowie ein ausdauernder Akku und viele andere Features.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema