Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi Mi 11 vs. Xiaomi Mi 11 Lite: Duell in den eigenen Reihen

Xiaomi Mi 11 vs Mi 11 Lite
Xiaomi-Mi-11-vs-Mi-11-Lite (© 2021 Curved )
31
profile-picture

27.05.21 von

CURVED Redaktion

Xiaomi bietet sein Smartphone Mi 11 gleich in zahlreichen Varianten an. In unserem Vergleich zwischen Mi 11 und Mi 11 Lite verraten wir euch, welches Modell für euch das passende Handy sein kann. 

Technische Daten: Xiaomi Mi 11 vs. Xiaomi Mi 11 Lite

Xiaomi Mi 11

  • Display: 6,81 Zoll Super AMOLED (3200 x 1440 Pixel)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 888 5G
  • RAM: 8 GB bzw. 12 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 128 GB / 256 GB
  • Triple-Kamera: Weitwinkel (108 MP), Ultraweitwinkel (13 MP), Makro (5 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (20 MP)
  • Akku: 4600 mAh
  • Betriebssystem: Android 11 mit MIUI 12.5
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Ja
Xiaomi MI 11 in Blau und Schwarz
Das Xiaomi Mi 11 in Blau und Schwarz (© 2021 Xiaomi )

Xiaomi Mi 11 lite

  • Display: 6,55 Zoll Super AMOLED (2400 x 1080 Pixel)
  • Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 732G
  • RAM: 6 GB bzw. 8 GB Arbeitsspeicher
  • Speicherplatz: 64 GB / 128 GB
  • Triple-Kamera: Weitwinkel (64 MP), Ultraweitwinkel (8 MP), Tele (5 MP)
  • Frontkamera: Weitwinkel (16 MP)
  • Akku: 4250 mAh
  • Betriebssystem: Android 11 mit MIUI 12
  • Anschlüsse: USB-C
  • Dual-SIM: Ja
Xiaomi Mi 11 Lite Farben
Das Xiaomi Mi 11 Lite in Blau und Rot (© 2021 Xiaomi )

Design: Mit oder ohne Ränder?

Liegen die beiden Mi-11-Smartphones von Xiaomi nebeneinander, können sie ihre enge Verwandtschaft nicht leugnen. Mit Ausnahme der Größe gleichen sich das Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Lite (fast) wie ein Ei dem anderen. Beim Mi 11 hat Xiaomi das Display noch etwas weiter über die Ränder gezogen, das Mi 11 Lite wirkt mit dem sichtbaren Gehäuserand etwas weniger elegant. Die Frontkamera sitzt in beiden Modellen hinter einem kleinen Punch-Hole. Die Gehäuserückseite ist in beiden Fällen aus Glas mit einem matten Finish. Das macht sie weniger anfällig für hässliche Fingerabdrücke. 

Die beiden solide verarbeiteten und hochwertig wirkenden Smartphones liegen gut in der Hand. Die Vorderseite ist beim Mi 11 mit dem neuen Gorilla Glass Victus geschützt, das Mi 11 Lite nutzt das Vorgängermodell Gorilla Glas 6. 

Xiaomi Mi 11 Lite 5G
Das Xiaomi Mi 11 Lite (5G) hat deutliche Ränder (© 2021 Xiaomi )

Da Xiaomi beim Mi 11 ein größeres Display verbaut hat, ist es auch etwas größer und schwerer als die Lite-Version.

  • Abmessungen Xiaomi Mi 11: 164,3 x 74,6 x 8,1 mm, 194 g
  • Abmessungen Xiaomi Mi 11 Lite: 160,5 x 75,7 x 6,8 mm, 157 g

Display: Das Mi 11 überzeugt

Beim Display gibt es einen merklichen Unterschied zwischen dem Mi 11 und dem Mi 11 Lite, der nicht nur die Größe betrifft.

Beide Displays nutzen die AMOLED-Technologie, wobei das Mi 11 eine Größe von 6,8 Zoll hat. Im Mi 11 Lite arbeitet eine kleinere Variante mit 6,5 Zoll. Dank AMOLED bieten beide knackige Farben und eine detailreiche Auflösung. Das Mi 11 ist allerdings der Lite-Version in Hinblick auf Schärfe und Bildwiederholungsfrequenz überlegen. Das ist gerade für alle Gamer interessant, denen der Bildaufbau ja nie scharf und schnell sein kann. 

  • Auflösung Mi 11: 3200 x 1440 Pixel bei maximal 120 Hz
  • Auflösung Mi 11 Lite: 2400 x 1080 Pixel bei 90 Hz

Auch wenn das Mi 11 Lite hier auf dem Papier deutlich unterlegen scheint, arbeitet das Smartphone flüssiger als viele andere Mittelklasse-Smartphones. Brillante Farben und weiches Scrollen bieten euch beide Xiaomi-Geräte.

Beim Mi 11 hat Xiaomi übrigens den Fingerabdrucksensor unter dem Display versteckt, beim Mi 11 Lite befindet sich dieser an der Geräteseite.

Leistung: Vollsprint oder Joggen?

Mit Ausnahme des Mi 11 Lite kommt in allen Varianten der Mi-11-Reihe der aktuelle Qualcomm-Chip Snapdragon 888 zum Einsatz. In Kombination mit den 8 GB beziehungsweise 12 GB Arbeitsspeicher liefert das Mi 11 eine Top-Leistung.

Das sieht beim Mi 11 Lite anders aus. Hier nutzt Xiaomi den Qualcomm Snapdragon 732G, der für die Mittelklasse konzipiert wurde. Auch beim Arbeitsspeicher müsst ihr beim Lite deutliche Abstriche in Kauf nehmen. Im direkten Vergleich im Alltag kommt das Mi 11 Lite also nicht an das Mi 11 heran, lässt sich aber trotzdem flott bedienen und erlaubt auch das Spielen von 3D-Games.

Xiaomi Mi 11
Das Xiaomi Mi 11 ist so flott, da läuft selbst die KI reibungslos (© 2021 CURVED )

Ein ähnliches Bild zeigt sich auch beim internen Arbeitsspeicher. Beim Mi 11 habt ihr die Wahl zwischen 128 GB und 256 GB, was eine solide Ausgangsbasis für viele Apps, Fotos und Audiodateien bietet. Das Mi 11 Lite gibt es nur mit 64 und 128 GB. Der Speicher lässt sich aber mit einer microSD-Karte erweitern, dafür müsste ihr dann aber den zweiten Kartenslot für Dual-SIM opfern. Den Betrieb mit zwei SIM-Karten unterstützt das Mi 11 selbstverständlich auch. 

Dem Mi 11 ist auch die Nutzung des schnellen 5G-Standards vorbehalten. Xiaomi hat allerdings auch eine Variante des Mi 11 Lite mit 5G-Prozessor angekündigt. Bei der Nutzung via WLAN setzen beide Modelle auf Dual-Band, das Mi 11 kann sogar den aktuellen Wifi–6-Standard verwenden.

Kamera: Mit 108 MP oder 64 MP unterwegs

Das Mi 11 bietet ein Weitwinkelobjektiv mit 108 MP, ein Ultraweitwinkel mit 13 MP und eine Makro-Kamera für Nahaufnahmen (5 MP), die im Bereich von 3 bis 10 Zentimetern scharfe Bilder produziert. Xiaomi arbeitet hier mit einer optischen Bildstabilisierung (OIS) und die Kamerasoftware unterstützt euch nach Kräften dabei, ansprechende Aufnahmen zu machen.

Xiaomi Mi 11 Kamera
Beim Mi 11 bekommt ihr eine gute Triple-Kamera (© 2021 CURVED )

Beim Mi 11 Lite löst die Hauptkamera mit 64 Megapixeln (MP) auf. Zusätzlich gibt es eine Ultraweitwinkellinse mit 8 MP und eine Tele-Makrolinse mit 5 MP für die Nahaufnahmen. Schon allein das Setup zeigt, dass ihr es beim Mi Lite eher mit Durchschnittskost zu tun habt. 

Das Mi 11 Lite liefert unter allen Lichtverhältnissen gute Bilder, mehr aber auch nicht. Wer das Smartphone in erster Linie als Kamera verwendet und sehr hohe Ansprüche hat, dürfte eher mit dem Ultra-Modell zufrieden sein. Muss dann aber auch tief in die Tasche greifen. 

Akku: Batterie mit Turbolader

Richtig deutlich fällt der Vergleich zwischen Mi 11 und Mi 11 Lite bei Akku und Aufladung auf. Das Mi 11 Lite unterstützt kein kabelloses Laden und besitzt einen Akku mit einer Kapazität von 4250 mAh. Das mitgelieferte Netzteil bietet eine Leistung von 33 Watt für das Schnellladen. Um die Energiequelle voll zu laden, braucht es so rund 1 Stunde. Die gewählte Kapazität sollte bei durchschnittlicher Nutzung für einen bis anderthalb Tagen genügen. 

Xiaomi Mi 11
Am schnellsten ladet ihr das Mi 11 per Kabel auf (© 2021 CURVED )

Deutlich mehr hat das Mi 11 zu bieten. Es besitzt einen größeren 4600-mAh-Akku  und das Ladegerät für das Schnellladen liefert ordentliche 55 Watt. Vollständig leer ist das Mi 11 so nach rund 45 Minuten wieder bei 100 Prozent. Das kabellose Laden erfolgt mit 50 Watt. Außerdem könnt ihr damit beispielsweise Kopfhörer mittels Reverse Charging ebenfalls kabellos mit Strom versorgen.

Fazit: Wie viel braucht ihr?

Das Xiaomi Mi 11 ist ein rundum solides Smartphone in der gehobenen Mittelklasse, kratzt bei seiner Speicher- und Prozessorleistung aber auch schon am Premium-Segment. Fotografieren, Streaming und Games – im Alltag macht es in jedem Bereich eine gute Figur.

Das Mi 11 Lite bietet deutlich weniger, ist entsprechend günstiger. Mit der Leistung sticht es an keiner Stelle besonders hervor, es gibt also auf dem Markt viele weitere Alternativen. Wer auf der Suche nach einem budgetfreundlichen und unkomplizierten Smartphone ist, macht hier nichts falsch.

Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema