⊂⊃ CURVED

So soll das LG G7 aussehen

Francis Lido
Zeigt dieses Bild das LG G7?

Um kaum ein anderes Smartphone ranken sich derzeit so viele Gerüchte wie um das LG G7. Bei dem neusten Leak handelt es sich um ein am Computer erstelltes Bild, das einen Blick auf die Vorderseite des kommenden Flaggschiffs von LG bieten soll.

Das von TigerMobiles veröffentlichte Bild zeigt offenbar die schwarze Ausführung des LG G7. Auf den ersten Blick erkennbar ist, dass das abgebildete Gerät ein Display besitzt, das nahezu die gesamte Vorderseite einnimmt. Das Bildverhältnis soll der Webseite zufolge 18:9 betragen, wie es bei vielen aktuellen Top-Smartphones der Fall ist.

Dual-Frontkamera im LG G7?

Vor allem unten scheint kaum ein Rand vorhanden zu sein. Aber auch der obere erscheint enorm schmal. Neben dem Hörer finden darin offenbar zwei Objektive Platz, was zu den Gerüchten passen würde, dass das LG G7 eine Dual-Frontkamera erhalte. Auch auf der Rückseite des G6-Nachfolgers wird LG angeblich ebenfalls eine Dualkamera verbauen.

Auch weitere mutmaßliche technische Spezifikationen haben bereits die Runde gemacht: Unter anderem ist die Rede von einem OLED-Display, das dem Bildschirm des LG V30 ähneln soll. Für die nötige Rechenleistung sorgt aller Voraussicht nach ein Snapdragon 845, auch wenn vorübergehend Zweifel daran aufkamen, dass LG seinem Flaggschiff Qualcomms aktuellen Top-Prozessor spendieren wird.

Sicher ist all das jedoch genauso wenig wie die Bezeichnung und der Veröffentlichungszeitpunkt des LG G7. Ursprünglich hatten alle das Gerät im Frühling 2018 erwartet. Auf der CES 2018 dämpfte LG-Chef Jo Seong-Jin allerdings die Hoffnungen auf einen baldigen Launch. Was Einführungstermine für LG-Smartphones anbelange, wolle man künftig anders vorgehen als bisher: Neue Geräte kämen dann raus, wenn dies "nötig" sei – und nicht etwa, weil die Konkurrenz gerade eines veröffentlicht hat.

In diesem Artikel

Via

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelle Ratgeber

Aktuelle News

neue Videos