LG G7 taucht auf offizieller Seite des Unternehmens auf

Der Nachfolger des LG6 (Bild) hat wohl noch keinen endgültigen Namen
Der Nachfolger des LG6 (Bild) hat wohl noch keinen endgültigen Namen(© 2017 CURVED)

Ist da jemandem bei LG ein Fehler unterlaufen? Das LG G7 soll bereits auf der offiziellen englischsprachigen Webseite des Herstellers kurzzeitig aufgetaucht sein. Im Supportbereich zur Schnelladefunktion Quick Charge fand es wohl als "Future LG G7" - also zukünftiges LG G7 – Erwähnung, wie GizChina berichtet.

Die merkwürdige Bezeichnung könnte damit zusammenhängen, dass der endgültige Name noch nicht feststeht. Vor Kurzem deutete bereits ein anderer Bericht an, dass der Nachfolger des LG G6 nicht LG G7 heißen wird, ein neuer Name aber noch nicht endgültig festgelegt worden sei.

Alter Prozessor für das LG G7?

Laut des Eintrags auf der Webseite des Herstellers soll das kommende Top-Smartphone Quick Charge 4.0 unterstützen. Das lässt Rückschlüsse auf den Chipsatz zu: Bereits der Qualcomm Top-Chipsatz für 2017, der Snapdragon 835, unterstützt Quick Charge 4.0. Dessen Nachfolger Snapdragon 845 setzt allerdings bereits auf die Aufladung über Quick Charge 4+.

Die Angaben könnten also andeuten, dass LG es schon wieder tut: das G7 könnte, wie schon sein Vorgänger, nicht den aktuellsten Top-Chipsatz von Qualcomm erhalten. Schon beim G6 verbaute LG stattdessen das Vorgängermodell – also in dem Fall den Snapdragon 821 aus dem Jahr 2016. Grund dafür soll gewesen sein, dass Samsung sich zu diesem Zeitpunkt den Großteil der verfügbaren Snapdragon-835-Chipsätze gesichert hatte.

Aber selbst wenn das LG G7 tatsächlich nur Quick Charge 4.0 unterstützen sollte, muss das wohl nicht zwangsläufig bedeuten, dass der Hersteller darin "nur" den Snapdragon 835 verbaut. Denn die Technologie scheint nicht an den Prozessor gebunden zu sein: Das ZTE Nubia Z17 unterstützt beispielsweise Quick Charge 4+, verfügt aber ebenfalls nur über den Snapdragon 835. Es geht aber auch andersherum: Das Galaxy S8 nutzt nur Quick Charge 2.0 – obwohl der verbaute Chipsatz auch einen neueren Standard unterstützt. Es ist also noch gar nicht ganz sicher, ob LG den älteren SoC im kommenden Premium-Smartphone verwenden wird.

Weitere Artikel zum Thema
LG G7 ThinQ: Neues Pres­se­bild vorab durch­ge­si­ckert
Lars Wertgen2
Das LG G6 kam noch ohne Notch aus
Leak-Experte Evan Blass hat ein neues Bild vom LG G7 ThinQ veröffentlicht – auf dem auch der Power-Button zu sehen ist.
LG G7 ThinQ wird Anfang Mai vorge­stellt
Lars Wertgen
Supergeil !10Das LG G7 ThinQ wird der Nachfolger des LG G6 (Bild)
Wann wird das LG G7 ThinQ vorgestellt? Der Hersteller hat nun den Termin für die Präsentation angekündigt.
LG G7 ThinQ erst­mals im Detail und in allen Farb­va­ri­an­ten zu sehen
Francis Lido4
Beim Vorgänger des LG G7 ThinQ sind die Objektive der Dualkamera nebeneinander angeordnet
Offizielle Pressebilder sollen das LG G7 ThinQ in allen Farben zeigen. Außerdem sind Vorder- und Rückseite gut erkennbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.