1 Million verkaufte Apple Watches zum Release erwartet

Her damit !15
Laut Gene Munster werden sich acht bis zehn Prozent aller iPhone-Besitzer eine Apple Watch kaufen
Laut Gene Munster werden sich acht bis zehn Prozent aller iPhone-Besitzer eine Apple Watch kaufen(© 2015 CURVED)

Hohe Verkaufszahlen zum Release der Apple Watch erwartet: Der Analyst Gene Munster, der für Piper Jaffray arbeitet, hat dem ersten Wearable von Apple einen glänzenden Start vorausgesagt. Seiner Schätzung zufolge dürften schon am ersten Verkaufswochenende bis zu einer Million Einheiten der Smartwatch verkauft werden.

Die hohe Summe setzt sich aus den tatsächlich in Geschäften erworbenen Geräten und den vorbestellten Apple Watches zusammen, berichtet AppleInsider. Laut Munster sollte schon am Wochenende nach dem Release der Smartwatch am 24. April die Marke von einer Million verkaufter Geräte überschritten sein.

50 Millionen bis 2017

Der Analyst gehe bei seiner Prognose davon aus, dass die loyalen Apple-Kunden sich beeilen werden, die Apple Watch möglichst bald nach dem 10. April vorzubestellen. Somit könnten innerhalb der ersten 24 Stunden bis zu 300.000 Apple-Wearables verkauft sein. Das sind etwa acht Prozent der Vorbestellungen, die es für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus gab.

Weiterhin erwartet Munster, dass Apple bis zum Ende des Jahres 2015 rund 8 Millionen Einheiten der Apple Watch verkauft hat; vorausgesetzt, dass Apple seine Probleme bei der Massenproduktion in naher Zukunft in den Griff kriegt. Dann könnte auch die Zahl von 3 Millionen Smartwatches erreicht werden, die Apple bis zum Release produziert haben will. Bis zum Jahr 2017 sollen es sogar 40 bis 50 Millionen verkaufte Geräte werden. Insgesamt würden sich seiner Schätzung zufolge zwischen acht und zehn Prozent aller iPhone-Besitzer eine Apple Watch zulegen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch Series 1: Keine Smart­watch ist derzeit erfolg­rei­cher
Francis Lido2
Die aktuelle Apple Watch verkauft sich nicht ganz so gut wie die Series 1
Die Apple Watch Series 1 verkauft sich offenbar hervorragend: Keine andere Smartwatch wechselte zuletzt häufiger den Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.