500 Millionen: iPhones verkaufen sich immer schneller

Unfassbar !8
Das neue Produkt aus dem Hause Apple wird kommen
Das neue Produkt aus dem Hause Apple wird kommen(© 2008 CC: Flickr/goodrob13)

Apple hat das iPhone Nr. 500.000.000 verkauft und das Jubiläum mit keiner Silbe erwähnt. Ganz bescheiden wartete man stattdessen darauf, dass Forbes die Katze aus dem Sack lässt - oder hat Apple es womöglich selbst bisher noch nicht realisiert?

Wer hätte 2007 zur Premiere des ersten iPhones erwartet, dass Apple nur knapp sieben Jahre später über 500 Millionen Exemplare eines Mobiltelefons verkauft hat? Selbst im Falle von 500 Millionen iPods wären wohl nicht alle die Wette eingegangen. Nun jedenfalls ist es soweit und die Zahl ist geknackt - zumindest soll sie das sein.

Wie Forbes berichtet, besagen Apples Geschäftszahlen, dass bis zum Ende des letzten Jahres insgesamt etwa 472 Millionen iPhones über den Tresen gegangen sind. Für das laufende und erste Quartal in 2014 sagten Analysten 38 Millionen verkaufte Geräte voraus. Nun ist bereits Ende März und so soll laut Forbes ein Punkt erreicht sein, an dem mit einer gewissen Sicherheit gesagt werden kann, dass die Grenze von 500 Millionen Stück geknackt sei. Interessant ist zudem, dass nach den veröffentlichten Zahlen die Verkaufsgeschwindigkeit der iPhones deutlich zunimmt. So sollen die letzten 100 Millionen Geräte ganze sechs bis acht Wochen schneller an den Mann oder die Frau gebracht worden sein als die 100 Millionen davor.

Hat Apple das Jubiläum verschlafen?

Fraglich ist, wieso Apple so eine Zahl nicht feiert, oder sie zumindest für Werbezwecke verwendet. Dass das nahende Jubiläum niemandem im großen Konzern aufgefallen sein könnte, erscheint eher unwahrscheinlich. Vielleicht möchte der Hersteller ja auch nur ganz sicher gehen und plant doch noch eine Überraschung?


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
1
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !11Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.