AirPower: Apple soll Produktion der Ladematte bald starten

Apple AirPower lädt nicht nur das iPhone X drahtlos auf
Apple AirPower lädt nicht nur das iPhone X drahtlos auf

Hat Apple die Probleme rund um AirPower gelöst? Die Produktion der Ladematte soll Gerüchten zufolge in Kürze starten. Das Ladegerät könnte also doch bald auf den Markt kommen. Dennoch gibt es weiter Verwirrung um das Zubehör, das bisher unter keinem guten Stern stand.

Der Auftragshersteller Pegatron soll Apples neue Ladestation ab dem 21. Januar 2019 in Serie herstellen, wie ChargerLAB auf Twitter berichtet. In dem Beitrag beruft sich das Portal auf Quellen aus der Industrie. Damit Nutzer iPhone, AppleWatch und Ladecase der AirPods frei auf der Matte platzieren können, sind die zum Laden nötigen Spulen angeblich in drei Schichten aufgeteilt und in einer 8-7-7-Formation angeordnet.

Ladematte bereits 2017 angekündigt

Wie verlässlich die Information ist, lässt sich allerdings schwer einschätzen. ChargerLAB lag mit Gerüchten zu Apple-Zubehör in der Vergangenheit zuweilen daneben. Zudem setzte die Seite noch einen zweiten Tweet ab. Demnach sei laut "zuverlässiger Quellen" der Hersteller Luxshare Precision mit der Produktion von AirPower beauftragt worden. Luxshare Precision ist regelmäßiger Partner von Apple und stellt derzeit auch die AirPods und Apples USB-C-Kabel her.

Da Bloomberg im vergangenen Jahr bereits berichtete, dass Pegatron AirPower-Partner von Apple sei, könnte es laut 9to5Mac so aussehen: Luxshare Precision stellt die Komponenten bereit, während Pegatron die Montage übernimmt. Apple hatte die Ladematte bereits vor zwei Jahren vorgestellt und für 2018 versprochen, anschließend aber nie wieder erwähnt. Es soll in der Entwicklung gleich mehrere Probleme gegeben haben. Viele stellen sich daher die Frage, wo Apples AirPower-Ladematte bleibt. Die Antwort könnte bald erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
AirPower-Absage: Apple cancelt seine Lade­matte
Francis Lido
Peinlich !11AirPower sollte drei Geräte gleichzeitig aufladen können
Das Aus für AirPower ist offiziell: Apple hat der Ladematte den Stecker gezogen.
Apple AirPower: Neuer Hinweis auf Lade­matte aufge­taucht
Lars Wertgen
Apple AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig laden
Die Ladematte Apple AirPower ist noch immer nicht erschienen. Sie taucht aber bereits auf den Verpackungen anderer Apple-Produkte auf.
Apple AirPower und iPod touch: Markt­start soll kurz bevor­ste­hen
Lars Wertgen
Apple AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig laden, darunter auch ein AirPod-Ladecase
Apple ist derzeit sehr aktiv: Nach neuen Tablets soll das Unternehmen nun den Marktstart von AirPower und einem neuen iPod touch vorbereiten.