Analyst: Kein iPhone 6c mehr in diesem Jahr

Naja !11
Laut Kuo soll 2015 doch kein iPhone 6c erscheinen
Laut Kuo soll 2015 doch kein iPhone 6c erscheinen(© 2015 3DFuture/Lukas Baxa)

Hat Apple doch kein iPhone 6c für den kommenden Herbst in der Pipeline? Wie Apple-Experte und KGI-Analyst Ming-Chi Kuo nun laut MacRumors in einer Nachricht an Investoren mitteilte, geht er nicht davon aus, das 2015 ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display erscheint. Für 2016 und die Generation des iPhone 7 sieht dies aber ganz anders aus.

Aktuell bietet Apple neben dem iPhone 6 und dessen Phablet-Ableger iPhone 6 Plus auch noch das iPhone 5s an – und wie Kuo mitteilt, verkauft sich das kompakte Gerät von 2013 noch sehr gut. Ganze 5 bis 7 Millionen Exemplare des ersten iPhone mit Fingerabdrucksensor setzt Apple laut dem Analysten aktuell noch pro Quartal ab. Entsprechend sei es noch nicht notwendig, das kleinste verfügbare iPhone bereits 2015 durch ein iPhone 6c zu ersetzen.

Kuo geht von einem Release in 2016 aus

Stattdessen schätzt Kuo, dass Apple erst 2016 wieder ein neues Smartphone mit einem kleineren Bildschirm von 4 Zoll auf den Markt bringen werde. Dies könnte seiner Meinung nach dann nicht nur wieder neuen Schwung in die Verkaufszahlen der kompakten iPhone-Modelle bringen, sondern sich auch auf den bargeldlosen Bezahl-Service Apple Pay förderlich auswirken. Ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display in 2016 könnte laut Kuo dann auch einen NFC-Chip erhalten – und so für Apple Pay fit gemacht werden.

Während bisherige Leaks wie das angebliche Foto des zugehörigen Plastikgehäuses bereits recht überzeugend ein iPhone 6c in Aussicht stellten, fragen wir uns nun natürlich, wie ein kompaktes iPhone im Jahr 2016 heißen könnte. Sollte Apple dann erneut ein 4,7 und ein 5,5 Zoll großes iPhone 7 auf den Markt bringen, könnte das 4-Zoll-Gerät beispielsweise ein kostengünstigeres iPhone 7c werden.

Eine zweite Möglichkeit wäre es natürlich, dass auch das iPhone 7 mit 4-Zoll-Bildschirm ein Premium-Gerät mit einem Gehäuse aus Glas oder Metall wird. Dass Apple ein kompakteres iPhone 7 in Begleitung von nur einem weiteren Gerät mit den Phablet-Maßen des iPhone 6 Plus herausbringen wird, klingt unwahrscheinlich: Der Größenunterschied wäre doch immens und jetzige Besitzer eines iPhone 6 wären bei einem Wechsel gezwungen, sich für ein deutlich kleineres oder größeres Modell zu entscheiden.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7: Wasser im Laut­spre­cher? Diese App könnte helfen
iPhone 7 und iPhone 7 Plus
Das iPhone 7 soll Wasser wie die Apple Watch Series 2 ausstoßen können. Dafür werde allerdings eine App benötigt, die hochfrequente Töne beherrscht.
Google Drive: Android-Backups können nun einge­se­hen werden
Künftig könnt Ihr auch WhatsApp-Chatverläufe über Google Drive sichern
Mit dem neuesten Update für die Google Drive-App könnt Ihr ein erstelltes Backup detailliert einsehen. Zudem können jetzt auch Apps gesichert werden.
Asus ZenFone 3, Laser & Max im Test: Unglei­che Dril­linge
Jan Johannsen
Zenfone 3, Zenfone 3 Laser und Zenfone 3 Max.
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt Asus das Zenfone 3 in drei Ausführungen nach Deutschland. Wir haben sie im Test verglichen.