Apple HomePod: Foto des Lautsprechers offenbar auf Instagram aufgetaucht

Apples HomePod läuft mit iOS
Apples HomePod läuft mit iOS(© 2017 Apple)

Apples HomePod ist offenbar schon im Außeneinsatz: Ein Foto des smarten Lautsprechers ist auf Instagram aufgetaucht. Parallel dazu liefert ein Tweet Hinweise auf einen Test in freier Wildbahn.

Der HomePod ist im Bild des Nutzers themrlinc zu sehen. Standort ist laut Anzeige Shanghai, China. Einen Kommentar zum Foto liefert der Nutzer nicht, lediglich das Hashtag #homePod ist dem Beitrag beigefügt. Ob es sich bei dem Ersteller um einen Apple-Mitarbeiter oder etwa um einen Angestellten einer Fertigungsanlage handelt, ist unklar.

Netzwerk-Begegnung mit HomePod

Twitter-Nutzer Benedict Evans wiederum fand einen Hinweis im kalifornischen Menlo Park. Das Kontrollzentrum seines iPhones zeigte während eines Ausflugs plötzlich einen HomePod an, der mit "Küche" getaggt war – zumindest sieht das Icon wie der Lautsprecher aus. Vermutlich befand sich Evans in der Nähe eines Apple-Mitarbeiters, der das "iPhone ohne Bildschirm" bereits zu Hause testet.

Im Dezember soll der offizielle Release des HomePod erfolgen, in Deutschland aber vielleicht erst später. So sei eine Geräteknappheit bereits absehbar, die sich voraussichtlich 2018 entspannen wird. Wann die Veröffentlichung hierzulande genau erfolgt, hat Apple bislang nicht bekannt gegeben. Vielleicht erfahren wir Näheres auf der Keynote am 12. September 2017, wo neben dem iPhone 8 unter anderem ein neues Apple TV erwartet wird.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Musik-Apps für die Apple Watch
Curved-Redaktion
Mit Shazam wisst ihr welchen Song ihr gerade hört.
Die Apple Watch ist mehr als eine Uhr und ein Fitness-Coach. Mit den passenden Apps bringt sie euch auch musikalische Highlights ans Handgelenk.
Mit diesen Tricks halten Apples AirPods deut­lich besser im Ohr
Jan Johannsen
Die AirPods von Apple gibt es nur in einer Größe.
Die AirPods von Apple passen nicht jedem Ohr. Mit zwei kleinen Tricks könnt ihr den Halt der Kopfhörer aber drastisch verbessern.
iPhone: Künf­tig könnt Ihr die iOS-Dros­se­lung ausschal­ten
Michael Keller6
Künftig könnt Ihr Einfluss auf die Leistung eures iPhones nehmen
Nach dem Skandal um die iPhone-Drosselung gelobt Apple Besserung: Laut Tim Cook könnt ihr die Performance unter iOS bald manuell regeln.