Apple TV: Erwarteter "Streaming-Guide" kommt offenbar ohne Netflix

Was sollen wir heute streamen? Der Apple TV-Guide soll als Entscheidungshilfe dienen
Was sollen wir heute streamen? Der Apple TV-Guide soll als Entscheidungshilfe dienen(© 2016 CURVED)

Im Rahmen des heutigen "Hello Again"-Events wird Apple angeblich einen Streaming-Guide für Apple TV vorstellen – vom neuen MacBook 2016 mal ganz abgesehen. Die Software soll als Entscheidungshilfe dienen und Nutzern individuelle Vorschläge aus dem Angebot von mehreren Streaming-Anbietern unterbreiten. Nur Netflix ist offenbar nicht dabei.

Der Streaming-Guide soll Apple TV-Besitzern überdies einen schnelleren Zugriff auf die unterschiedlichen Bibliotheken bieten: Teilnehmende Dienste müssen so nicht mehr über die eigene App aufgerufen werden – es genügt, einmal alle Login-Daten in die Guide-App einzugeben. Recode will nun von anonymen Quellen erfahren haben, dass der größte Streaming-Anbieter die Kooperation verweigert: Netflix.

Wie sinnvoll ist ein Streaming-Guide hierzulande?

Gründe nannten die Informanten nicht. Dabei haben Netflix und Apple in der Vergangenheit zusammengearbeitet. Vielleicht will Netflix aber einfach nicht mit anderen Anbietern in einen Topf geworfen werden und möchte Apple TV-Besitzer dazu bringen, künftig weiterhin die Netflix-App zu verwenden. Doch wie sinnvoll wäre ein Streaming-Guide eigentlich für Deutschland?

Hierzulande gibt es weniger Pay TV-Sender und entsprechend weniger Video-On-Demand-Anbieter als in den USA, der Nutzen einer Streaming Guide-App für Apple TV wäre also etwas geringer. Für Free-TV-Inhalte gibt es hingegen bereits Drittanbieter-Apps wie beispielsweise Zattoo, die über 90 Sender zusammenfasst. Was genau dran ist am Streaming-Guide erfahren wir dann wohl erst zum "Hello Again"-Event, das am heutigen 27. Oktober 2016 um 19 Uhr unserer Zeit beginnt. So könnt Ihr die Keynote ansehen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Kalen­der ist jetzt auch für das iPad verfüg­bar
Google Kalender ist nun auch auf dem iPad verwendbar
Die Kalender-App von Google ist in der neuesten Version auch für das iPad verfügbar. Ein Widget mit einer Übersicht zu aktuellen Terminen soll folgen.
Play­sta­tion Plus: Diese kosten­lose Spiele kommen im April
Im April könnt Ihr Euch als PS-Plus-Abonnenten unter anderem "Drawn to Death" runterladen.
Sony hat das Lineup der kommenden PS-Plus-Spiele bekanntgegeben. Im April könnt Ihr Euch unter anderem "Drawn to Death" kostenlos auf Eure PS4 laden.
iOS 10.3.2: Erste Beta für Tester unter­stützt iPhone 5 und iPhone 5c nicht
Besitzer des iPhone 5 können die erste Beta von iOS 10.3.2 nicht installieren
Zieht Apple einen Schlussstrich für das iPhone 5 und iPhone 5c? Die erste Beta von iOS 10.3.2 ist nicht für Geräte mit 32-Bit-Architektur erhältlich.