Apple TV erweitert universelle Suche um Apple Music

Auch deutsche Apple-TV-Nutzer finden über die universelle Suche nun Apple-Music-Inhalte
Auch deutsche Apple-TV-Nutzer finden über die universelle Suche nun Apple-Music-Inhalte(© 2017 CURVED)

Apple hat in mehreren Ländern die universelle Suche von tvOS deutlich erweitert. Dadurch soll diese nun mehr Apps von Drittanbietern einbeziehen als zuvor. Auch in Deutschland ist es nun etwa möglich, die Bibliothek von Apple Music zu durchsuchen.

Zuvor konnten nur Apple-TV-Nutzer in den USA über die universelle Suche auf das Angebot von Apple Music zugreifen. Dass das nun auch hierzulande der Fall ist, geht aus einer aktualisierten amerikanischen Support-Seite des Herstellers hervor: Diese führt auch Deutschland als eines der Länder auf, in denen die neue Suche nutzbar ist. Das entsprechende deutsche Dokument ist offenbar noch nicht auf dem neuesten Stand. Die Änderungen betreffen sowohl Apple TV 4K als auch die vorangegangene, vierte Generation der Set-Top-Box.

In Deutschland kommt nur Apple Music hinzu

Die universelle Suche erlaubt es Nutzern von Apple TV, mehrere Apps gleichzeitig nach Inhalten wie Filmen, Serien oder Musik zu durchforsten. Wie viele Anbieter dabei mit einbezogen werden, unterscheidet sich von Region zu Region immens. Während die Ergebnisse in den USA theoretisch aus über 70 Quellen stammen können, finden deutsche Apple-TV-Besitzer über das Feature lediglich Inhalte von iTunes, Netflix, Galileo – und neuerdings eben Apple Music. Aber auch andere Länder liegen in dieser Hinsicht weit hinter den USA zurück. Am meisten Auswahl haben noch die Australier mit derzeit 15 unterstützen Apps (inklusive iTunes), dicht gefolgt von Kanada, wo die Suche ihre Ergebnisse aus 13 Quellen bezieht.

Zumindest ein weiterer Anbieter könnte bald auf den Apple-TV-Zug aufspringen. Ende Oktober 2017 soll die lang erwartete Amazon-Video-App für reichlich neue Inhalte sorgen. Bislang ist es nur über Umwege möglich, Filme und Serien von Amazon Prime via Apples TV-Box anzuschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple verrät in Beta von iOS 12.3 erste Preise für Apple TV Chan­nels
Michael Keller
Die Apple TV Channels erscheinen im Mai 2019
Apple hat die erste Beta von iOS 12.3 veröffentlicht. Darin finden sich Hinweise auf die Preise für die Apple TV Channels.
Apple TV Plus: Apple greift Netflix mit eige­nem Stre­a­ming-Dienst an
Michael Penquitt
Weg damit !31Mit Apple TV Plus wird Apple selbst zum Filmstudio.
Apple hat einen eigenen Streaming-Service vorgestellt. Das müsst ihr über Apple TV Plus und die Apple TV Channels wissen.
Apple: So soll der Video-Stre­a­ming-Dienst gegen Netflix und Co. beste­hen
Francis Lido
Peinlich !7Ende März 2019 wird Tim Cook wohl Apples Video-Streaming-Dienst vorstellen
Apples Video-Streaming-Dienst steht in den Startlöchern. Zu einem erfolgreichen Launch sollen ausgerechnet TV-Sender beitragen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.