Apple TV: Neue Version soll keine 4K-Videos beherrschen

Her damit !34
Wie wird das neue Apple TV wohl aussehen?
Wie wird das neue Apple TV wohl aussehen?(© 2014 CURVED)

Die Präsentation der neuen Apple TV Streaming-Box könnte bei der Entwicklermesse WWDC im Juni stattfinden und ein Release im Herbst 2015 wäre dann wahrscheinlich. Mittlerweile gibt es auch erste Gerüchte über die Fähigkeiten der vierten Apple TV Generation – und eine ganz neue Meldung bezieht sich nun auf die maximale Videoauflösung, die das Gerät beherrschen soll.

Kein Support für 4K-Inhalte? Angebliche Insider-Quellen sollen gegenüber Buzzfeed verraten haben, dass das neue Apple TV die Ultra-HD-Auflösung noch nicht unterstützen wird. Im Detail soll eine Quelle gesagt haben, dass 4K "großartig, jedoch immer noch in seiner Anfangsphase" sei. Könnte es also wirklich sein, dass Apple drei Jahre nach seiner letzten Streaming-Box ein neues Apple TV auf den Markt bringt, das noch keine 4K-Inhalte streamen kann?

Apples A8-Chip wäre für 4K geeignet

Die Umstände lassen es fraglich erscheinen, dass Apple wirklich den kommenden Auflösungsstandard ignorieren wird. 4K-fähige Fernsehgeräte gibt es längst zu einem akzeptablen Preis und Apple hat mit dem A8-Chip auch bereits ein Antriebsaggregat zur Hand, das für solche Videos geeignet wäre. Wer ein entsprechend hochauflösendes Streaming-Angebot nutzen möchte, braucht aber natürlich auch eine flotte Internetanbindung – und Zugriff auf passendes 4K-Videomaterial.

Das Angebot an 4K-Videos ist aktuell in der Tat noch nicht sehr groß und es ist unklar, wie drastisch sich dies bis zum Herbst ändern wird. Sicher dürfte aber sein, dass die Menge an 4K-Serien und Filmen wächst – und damit ist auch klar, dass Apple womöglich schon bald eine fünfte Generation seines Apple TV nachlegen müsste. Spannend ist aber auch die Frage, inwiefern das Gerücht womöglich Hinweise auf ein eigenes TV-Streaming-Angebot gibt. Sollte Apples Pay TV-Paket, wie es Mitte März thematisiert wurde, wirklich im Herbst 2015 starten, dürften Inhalte in 4K dann wohl nicht zum Umfang gehören. Die Konkurrenz schläft allerdings nicht und Netflix sowie Amazon bieten 4K-Videoinhalte schon seit dem ersten Quartal 2015 an.


Weitere Artikel zum Thema
Spezi­fi­ka­tio­nen des Galaxy A7 (2018) offen­bar bereits fix und gele­akt
Michael Keller
Die Galaxy-A-Reihe (hier von 2017) ist Samsungs Premium-Mittelklasse
Auch im kommenden Jahr wird Samsung voraussichtlich seine A-Reihe fortführen. Die Ausstattung des Galaxy A7 (2018) soll nun bereits geleakt sein.
Apple veröf­fent­licht Public Beta 3 von iOS 11 und tvOS 11
Guido Karsten1
Die Nachrichtenzentrale wird in iOS 11 übersichtlicher
Nach der vierten Entwickler-Beta hat Apple die dritte Public Beta von iOS 11 veröffentlicht. Auch für tvOS und macOS gibt es frische Testversionen.
Mine­craft für Nintendo Switch erhält großes Update mit Full-HD-Support
Guido Karsten
Minecraft erstrahlt auch auf der Nintendo Switch in bunter Klötzchengrafik
Die Nintendo Switch-Version von Minecraft erhält ein großes Update. Damit werden nicht nur Fehler ausgeräumt, sondern auch Features ergänzt.