Apple Watch: Update auf watchOS 4.1 soll etliche Bugs ausräumen

Mit watchOS 4.1 soll die Apple Watch Series 3 auch Apple Music streamen können
Mit watchOS 4.1 soll die Apple Watch Series 3 auch Apple Music streamen können(© 2017 CURVED)

Seit dem Update auf watchOS 4.0 laufen Apples smarte Uhren noch nicht ganz rund. Auch fehlen hier und da noch Features, und so kann die Apple Watch Series 3 mit LTE beispielsweise noch immer nicht wie versprochen Musik streamen. Wie ein Leak zeigt, will Apple mit dem Update auf watchOS 4.1 aber dieses und viele andere Probleme lösen.

Schon zur Vorstellung wurde die Apple Watch Series 3 mit LTE damit beworben, dass sie Musik von Apple Music oder aus der iCloud Musik-Bibliothek unterwegs über ihr Mobilfunkmodul streamen kann. Der iOS-Entwickler Guilherme Rambo hat nun eine Auflistung aller Features aufgespürt, die Apple in watchOS 4.1 integrieren möchte – und dazu gehört erfreulicherweise auch das bislang fehlende Streaming-Feature. Im gleichen Zuge sollen Apple Watch Series 3-Träger dann mit der neuen Radio-App für die Apple Watch auch Zugriff auf Live-Streams von Beats 1 und Co. erhalten.

Mehr Kontrolle über WLAN-Verbindungen

Mit watchOS 4.0.1 behob Apple bereits den Fehler, durch den sich die Apple Watch Series 3 unterwegs mit fremden WLANs verband und laufende Übertragungen per LTE beendete. Mit watchOS 4.1 soll nun auch noch ein kleiner Button zum Kontrollzentrum hinzugefügt werden, über den Nutzer manuell die WLAN-Verbindung ein- und ausschalten können.

Weitere Fehler, die watchOS 4.1 ausräumen soll, führen derzeit beispielsweise zu fehlendem Vibrations-Feedback, wenn Ihr den Ton ausgeschaltet, aber einen Wecker gestellt habt. Mitunter kommt es auch zu einer Übertragung von Benachrichtigungen über die Herzfrequenz, selbst wenn die Funktion eigentlich deaktiviert ist. Wann das Update erscheint und diese Bugs fixt, ist zurzeit nicht klar.

Weitere Artikel zum Thema
Mit diesen Tricks und Apps holt ihr noch mehr aus eurem Fitness­tra­cker raus
Tina Klostermeier
Es gibt ein paar Tricks und Apps, mit denen ihr die Daten eurer Wearables noch besser überblicken und in Relation setzen könnt. Wir stellen sie euch vor.
Fitnesstracker und -Apps sammeln allerhand Daten: Wir zeigen euch, wie ihr all eure Fitnessdaten in Relation setzt und die Gadgets effizienter macht.
Amazon über­nimmt: App bringt Alexa auf die Apple Watch
Christoph Lübben
Über eine App könnt ihr Alexa auf der Apple Watch in die Finger bekommen
Auf der Apple Watch hat eigentlich Siri das Sagen. Amazon Alexa kann nun allerdings durch eine Drittanbieter-App auf der Smartwatch übernehmen.
Smart­wat­ches laufen Fitness­tra­ckern zuneh­mend den Rang ab
Francis Lido
Die Apple Watch Series 3 ermöglicht Herzfrequenzmessung über den ganzen Tag
Viele Kunden verlangen offenbar nach leistungsfähigen Smartwatches. Die Verkaufszahlen von Fitnesstrackern haben darunter zu leiden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.