Apples neuer iPhone 7-Spot dreht sich ausschließlich um Sticker für iOS 10

Sag es mit Stickern: Apple hat ein Video veröffentlicht, um sein iPhone 7 anzupreisen. Darin dreht sich alles um bunte Bildchen, mit denen die Welt verschönert werden kann – zumindest virtuell. Der Support für Sticker in iMessage ist allerdings ein Feature, das auf allen iPhones mit iOS 10 bereitsteht.

"Sticker Fight" heißt der eine Minute lange Spot, den Apple auf YouTube veröffentlicht hat. Darin bekleben sich Nutzer in der realen Welt mit den bunten Bildchen, die iMessage seit dem Update auf iOS 10 unterstützt. Den Soundtrack liefert die Gruppe Monks mit dem Song "Boys are Boys and Girls are Choice". Ein iPhone ist erst ganz am Ende des Videos zu sehen; dann wird auch deutlich, dass die Sticker innerhalb von iMessage zum Einsatz kommen. Der Clip endet mit den Worten "say it with stickers on iPhone 7", frei übersetzt: "Sag es mit Stickern auf dem iPhone 7".

Auch mit älteren iPhones möglich

Wie 9to5Mac hervorhebt, richtet sich das Video von Apple trotz des Schlusssatzes nicht nur an iPhone 7-Besitzer – iMessage unterstützt Sticker auf allen iPhones, die mit iOS 10 kompatibel sind. Dazu gehören alle neueren Geräte, also zum Beispiel auch das iPhone SE, das iPhone 6s und das iPhone 6.

Im Unterschied zum neuen Video heben die meisten Werbespots zum iPhone 7 besondere Eigenschaften des Gerätes hervor: So hat Apple beispielsweise im Februar 2017 seine erfolgreiche "Shot on iPhone"-Kampagne fortgesetzt, in der beispielsweise auch Aufnahmen der Dual-Kamera vorkommen. Im Herbst 2016 wurde der Spot "Dive" veröffentlicht, der die Wasser abweisenden Eigenschaften des Smartphones in den Vordergrund stellt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.