Das Sony Xperia X ist inoffiziell wasserdicht

Peinlich !34
Das Sony Xperia X soll ab Mai 2016 auch in Deutschland erhältlich sein
Das Sony Xperia X soll ab Mai 2016 auch in Deutschland erhältlich sein(© 2016 CURVED)

Das Sony Xperia X soll die Z-Serie beerben: Sony hatte vor Kurzem selbst verkündet, dass es ein Xperia Z6 nicht mehr geben wird – als Nachfolger ist das Xperia X Performance anzusehen, das es in Deutschland aber nicht geben wird. Stattdessen werden hierzulande nur das Xperia XA und das Xperia X angeboten.

Im Unterschied zum aktuellen Xperia Z5 ist das Xperia X offiziell allerdings weder staubgeschützt noch wasserdicht. Wie Sony nun selbst erklärt, dürfte dem Smartphone ein kurzes Tauchbad dennoch wenig ausmachen.

Sony hat in einer Stellungnahme zum Ende der Z-Serie erklärt, dass das Xperia X inoffiziell eigentlich wasserdicht sei, wie Android Authority berichtet. Allerdings sei Nutzern dieses Feature in der Vergangenheit angeblich nicht so wichtig gewesen. Deshalb habe Sony letztlich auf die Zertifizierung nach IP68 verzichtet – auch wenn in Sonys Prüflaboren die Wasserdichtigkeit des Xperia X offenbar erwiesen wurde.

Sony kommt für Wasserschäden beim Xperia X nicht auf

Dem Smartphone sollen demnach Wasserspritzer oder kurzes Untertauchen nichts ausmachen. Dennoch sollten es Nutzer lieber nicht auf einen Versuch ankommen lassen, denn wenn doch Feuchtigkeit eindringt und das Xperia X beschädigt, wird Sony nicht für die Reparatur aufkommen – weil das Gerät offiziell eben nicht wasserdicht ist.

Das Sony Xperia X wurde zusammen mit dem Xperia XA bereits auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona vorgestellt. Bereits im kommenden Mai sollen beide Geräte auch in Deutschland zu haben sein. Laut Sony wird das Xperia XA für 399 Euro und das Xperia X für 599 Euro angeboten werden. Falls Ihr Euch für eines der Smartphones interessieren solltet, gewinnt Ihr in unserem Hands-On einen ersten Eindruck.


Weitere Artikel zum Thema
Play­sta­tion VR: Auf diese fünf Spiele können wir uns 2017 freuen
Gran Turismo Sport: Einige Strecken werden für VR ausgelegt sein
Noch bevor Sony mit der Produktion der Playstation VR hinterherkommt, zeigte man auf der Playstation Experience eine ganze Reihe neuer Gamestitel.
Lenovo Phab 2 Pro: Project Tango-Smart­phone nun für 500 Euro erhält­lich
Michael Keller
Mit dem Lenovo Phab 2 Pro könnt Ihr beispielsweise Möbel vermessen
Das erste Project Tango-Smartphone ist nun auch in Deutschland erhältlich. Zum Release beträgt der Preis für das Lenovo Phab 2 Pro 499 Euro.
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.