Galaxy Note 4: Android 5.1.1-Rollout in Europa geht weiter

Her damit !26
Android 5.1.1 für das Galaxy Note 4 behebt einige Fehler
Android 5.1.1 für das Galaxy Note 4 behebt einige Fehler(© 2014 CURVED)

Offenbar dauert es seine Zeit, bis Samsung das Update auf Android 5.1.1 Lollipop in allen Regionen für das Galaxy Note 4 ausliefern kann. Beginnend mit Russland und den USA erreichte die Update-Welle vor Kurzem auch Polen. Jetzt berichten Nutzer weiterer europäischer Länder über die Verfügbarkeit der Aktualisierung auf Android 5.1.1 Lollipop – und vieles spricht dafür, dass Deutschland als nächstes Land an der Reihe ist.

Seit dem vergangenen Wochenende wird die europäische Variante des Updates auf Android 5.1.1 für das Galaxy Note 4 via OTA verteilt, wie Sammobile berichtet. Nach Polen soll die Aktualisierung Nutzerberichten zufolge nun auch in Schweden, Österreich und Italien verfügbar sein. Damit dürfte das Update wohl auch bald innerhalb der deutschen Grenzen an Galaxy Note 4-Nutzer verteilt werden. Womöglich können einige Anwender das Update bereits über Samsung Kies einspielen.

Mehr Stabilität und Laufzeit dank Android 5.1.1 Lollipop

Das Update auf Android 5.1.1 soll vor allem einige Fehler ausräumen und mehr Geschwindigkeit sowie eine längere Laufzeit bringen. Neue Features, wie beispielsweise die vom Galaxy S6 bekannte Themes-Option oder die Möglichkeit, geknipste Fotos im RAW-Format zu speichern, enthält das neue System allerdings nicht.

Immerhin behebt das Update offenbar den sehr nervigen Memory-Leak-Fehler, der sich für so manchen Absturz verantwortlich zeigt. Ob sich Android 5.1.1 beim Galaxy Note 4 wirklich so erheblich auf Leistung und Laufzeit auswirkt, müssen zukünftige Tests zeigen. Wann die neue Software in Deutschland für Euer Galaxy Note 4 erhältlich ist, erfahrt Ihr durch unsere Update-Übersicht für Android 5.x Lollipop.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !6Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !10Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.