Galaxy Note 4: Android 5.1.1-Rollout in Europa geht weiter

Her damit !26
Android 5.1.1 für das Galaxy Note 4 behebt einige Fehler
Android 5.1.1 für das Galaxy Note 4 behebt einige Fehler(© 2014 CURVED)

Offenbar dauert es seine Zeit, bis Samsung das Update auf Android 5.1.1 Lollipop in allen Regionen für das Galaxy Note 4 ausliefern kann. Beginnend mit Russland und den USA erreichte die Update-Welle vor Kurzem auch Polen. Jetzt berichten Nutzer weiterer europäischer Länder über die Verfügbarkeit der Aktualisierung auf Android 5.1.1 Lollipop – und vieles spricht dafür, dass Deutschland als nächstes Land an der Reihe ist.

Seit dem vergangenen Wochenende wird die europäische Variante des Updates auf Android 5.1.1 für das Galaxy Note 4 via OTA verteilt, wie Sammobile berichtet. Nach Polen soll die Aktualisierung Nutzerberichten zufolge nun auch in Schweden, Österreich und Italien verfügbar sein. Damit dürfte das Update wohl auch bald innerhalb der deutschen Grenzen an Galaxy Note 4-Nutzer verteilt werden. Womöglich können einige Anwender das Update bereits über Samsung Kies einspielen.

Mehr Stabilität und Laufzeit dank Android 5.1.1 Lollipop

Das Update auf Android 5.1.1 soll vor allem einige Fehler ausräumen und mehr Geschwindigkeit sowie eine längere Laufzeit bringen. Neue Features, wie beispielsweise die vom Galaxy S6 bekannte Themes-Option oder die Möglichkeit, geknipste Fotos im RAW-Format zu speichern, enthält das neue System allerdings nicht.

Immerhin behebt das Update offenbar den sehr nervigen Memory-Leak-Fehler, der sich für so manchen Absturz verantwortlich zeigt. Ob sich Android 5.1.1 beim Galaxy Note 4 wirklich so erheblich auf Leistung und Laufzeit auswirkt, müssen zukünftige Tests zeigen. Wann die neue Software in Deutschland für Euer Galaxy Note 4 erhältlich ist, erfahrt Ihr durch unsere Update-Übersicht für Android 5.x Lollipop.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 müsste nach Apples aktu­el­lem Kurs eigent­lich iPhone Pro heißen
Das iPhone 8 könnte auch so wie in diesem Konzept aussehen
Noch ist nicht klar, welchen Namen das iPhone 8 erhalten wird. Entsprechend aktueller Gerätebezeichnungen von Apple ist "iPhone Pro" eine Möglichkeit.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten4
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.