Samsung Galaxy Note 6 soll in Europa direkt zum Release erhältlich sein

Her damit !53
Sonnige Aussichten: Der Nachfolger des Galaxy Note 5 soll im Sommer 2016 erscheinen
Sonnige Aussichten: Der Nachfolger des Galaxy Note 5 soll im Sommer 2016 erscheinen(© 2015 CURVED)

Samsung hat anscheinend aus seinen Fehlern gelernt: Das Galaxy Note 6 soll im Sommer 2016 erscheinen – und zum Release bereits flächendeckend in Europa angeboten werden. Gleichzeitig mehren sich die Gerüchte, dass es kein Galaxy S7 Edge Plus geben wird – zumindest hierzulande.

Der hochrangige Mitarbeiter eines britischen Mobilfunkunternehmens habe TechRadar verraten, dass Samsung tatsächlich kein Galaxy S7 Edge Plus herausbringen will. Gerüchte, dass Samsung sein Lineup für 2016 zunächst auf das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge beschränken will, hatte es bereits vor einiger Zeit gegeben. Beide Smartphones sollen der Quelle zufolge im März 2016 erscheinen. Der Release des Galaxy Note 6 hingegen soll im August stattfinden.

Fans der Note-Reihe bedienen

Wie die Quelle weiter berichtet haben soll, hätte Samsung in seiner Strategie beim Release des Galaxy Note 5 einen Fehler erkannt: Um die Verkäufe des Phablets Galaxy S6 Edge Plus zu fördern, sei das Note 5 nicht überall gleichzeitig veröffentlicht worden. Offenbar gebe es aber gerade in Europa eine große Fanbasis der Note-Reihe – diese soll mit dem Galaxy Note 6 nun direkt bedient werden.

Samsung selbst wollte erwartungsgemäß zu den Gerüchten über den Europa-Release des Galaxy Note 6 keinen Kommentar abgeben. Viel ist bislang nicht zu dem Nachfolger des Galaxy Note 5 bekannt; zumindest gibt es nun eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es überhaupt ein Note 6 geben wird. Ein Samsung-Patent zum S Pen in einer Schutzhülle hatte kürzlich das Gerücht aufkeimen lassen, das die Reihe künftig überflüssig werden könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
4
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten2
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.