Galaxy Note 6 soll wasser- und staubdicht sein

Her damit !29
Das Galaxy Note 6 könnte – genau wie das hier gezeigte Galaxy S7 – wasserdicht sein
Das Galaxy Note 6 könnte – genau wie das hier gezeigte Galaxy S7 – wasserdicht sein(© 2016 CURVED)

Das Galaxy Note 6 könnte vielleicht etwas früher erscheinen als erwartet, um auch ein wenig auf der Erfolgswelle des Galaxy S7 mit zu schwimmen. Einem Gerücht zufolge könnte das neue Samsung-Phablet außerdem eine Eigenschaft des Spitzen-Smartphones enthalten, die Nutzer beim Galaxy Note 5 noch vermissen.

Das Galaxy Note 6 soll wasser- und staubdicht nach der Norm IP68 sein, wie SamMobile unter Berufung auf eine nicht näher benannte Quelle berichtet. Damit würde das neue Phablet auch einen Regenguss oder kurzes Untertauchen unter Wasser unbeschadet überstehen – wie auch die aktuellen Spitzenmodelle Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge. Außerdem weist ein gerade aufgetauchtes Dokument auf ein weiteres mögliches Feature hin.

Galaxy Note 6 könnte Irisscanner enthalten

Die indischen Importdatenbank enthält einen Eintrag, der mit "Iris Cam (Parts for Samsung Mobile)" auf einen Irisscanner hinweist, der in einem künftigen Gerät – möglicherweise dem Galaxy Note 6 – zum Einsatz kommen könnte. Mithilfe eines solchen Scanners könnte das Phablet nur mit dem Blick des Nutzers entsperrt werden, wie es beispielsweise schon beim Microsoft Lumia 950 XL möglich ist.

Allerdings wäre es denkbar, dass der Irisscanner auch in einem anderen künftigen Smartphone zum Einsatz kommt, dessen Release noch weiter in der Zukunft liegt – etwa dem Galaxy S8. Früheren Gerüchten zufolge könnte das Galaxy Note 6 schon im Juli 2016 vorgestellt werden und soll außer einem 5,8-Zoll-Display auch einen riesigen Arbeitsspeicher von 6 GB mitbringen.

Weitere Artikel zum Thema
“Animal Cros­sing: Pocket Camp”: Ninten­dos neues Smart­phone-Spiel ist da
Guido Karsten
Animal Crossing
Eigentlich sollte "Animal Crossing: Pocket Camp" erst am 22. November 2017 erscheinen. Nun steht das Spiel aber bereits zum Download zur Verfügung.
Honor 7x im Test: Mehr Smart­phone braucht man nicht
Marco Engelien
Her damit !7Das Honor 7x
Nur Top-Smartphones kommen mit Randlos-Display und Dualkamera? Falsch! Auch das Honor 7x will mit dieser Ausstattung punkten. Klappt's? Der Test.
Google sammelt seit Anfang 2017 unge­fragt Eure Stand­ort­da­ten
Francis Lido1
Ob Ihr wollt oder nicht; Android-Smartphones und -Tablets senden (noch) Euren Standort an Google
Big Google is watching you: Android-Geräte senden Euren Standort an das Unternehmen. Auch die Deaktivierung der Ortungsdienste ändert daran nichts.