Galaxy Note 6 soll wasser- und staubdicht sein

Her damit !29
Das Galaxy Note 6 könnte – genau wie das hier gezeigte Galaxy S7 – wasserdicht sein
Das Galaxy Note 6 könnte – genau wie das hier gezeigte Galaxy S7 – wasserdicht sein(© 2016 CURVED)

Das Galaxy Note 6 könnte vielleicht etwas früher erscheinen als erwartet, um auch ein wenig auf der Erfolgswelle des Galaxy S7 mit zu schwimmen. Einem Gerücht zufolge könnte das neue Samsung-Phablet außerdem eine Eigenschaft des Spitzen-Smartphones enthalten, die Nutzer beim Galaxy Note 5 noch vermissen.

Das Galaxy Note 6 soll wasser- und staubdicht nach der Norm IP68 sein, wie SamMobile unter Berufung auf eine nicht näher benannte Quelle berichtet. Damit würde das neue Phablet auch einen Regenguss oder kurzes Untertauchen unter Wasser unbeschadet überstehen – wie auch die aktuellen Spitzenmodelle Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge. Außerdem weist ein gerade aufgetauchtes Dokument auf ein weiteres mögliches Feature hin.

Galaxy Note 6 könnte Irisscanner enthalten

Die indischen Importdatenbank enthält einen Eintrag, der mit "Iris Cam (Parts for Samsung Mobile)" auf einen Irisscanner hinweist, der in einem künftigen Gerät – möglicherweise dem Galaxy Note 6 – zum Einsatz kommen könnte. Mithilfe eines solchen Scanners könnte das Phablet nur mit dem Blick des Nutzers entsperrt werden, wie es beispielsweise schon beim Microsoft Lumia 950 XL möglich ist.

Allerdings wäre es denkbar, dass der Irisscanner auch in einem anderen künftigen Smartphone zum Einsatz kommt, dessen Release noch weiter in der Zukunft liegt – etwa dem Galaxy S8. Früheren Gerüchten zufolge könnte das Galaxy Note 6 schon im Juli 2016 vorgestellt werden und soll außer einem 5,8-Zoll-Display auch einen riesigen Arbeitsspeicher von 6 GB mitbringen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.