Galaxy Note 7: Foto zeigt Edge-Display und bestätigt Irisscanner

Naja !39
Das Foto soll die Frontabdeckung des kommenden Samsung Galaxy Note 7 zeigen
Das Foto soll die Frontabdeckung des kommenden Samsung Galaxy Note 7 zeigen(© 2016 Twitter.com/OnLeaks)

Je näher die Präsentation des Galaxy Note 7 rückt, desto mehr erfahren wir aus inoffiziellen Quellen. Android Authority und der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer haben in Zusammenarbeit ein Foto veröffentlicht, das die Frontabdeckung des neuen Samsung-Phablets zeigt – und die verrät uns einiges über das, was später darunter liegen wird.

Die Anzahl der Öffnungen am oberen Rand des Bauteils weisen beispielsweise klar auf ein neues Feature hin. Schon im Vorfeld war viel über den Irisscanner zu hören, der im Galaxy Note 7 bei Samsung endlich Premiere feiern soll. Hinter einer dieser Öffnungen wird er im fertigen Gerät wohl stecken und von dort aus die Augen des Nutzers überprüfen, um so eine sichere und schnelle Methode zum Entsperren des Smartphones zu bieten.

Nur eine Modell?

Eine weitere Vermutung, die das Bild von der Front des Galaxy Note 7 zu bestätigen scheint, ist die bezüglich des Edge-Displays. So soll das Samsung-Smartphone mit dem Eingabestift in diesem Jahr wie das Galaxy S7 Edge auch die auffällig gewölbten Bildschirmkanten erhalten. Insgesamt soll die Display-Diagonale nun mit 5,8 Zoll noch etwas größer ausfallen als beim Vorgängermodell.

Offen bleibt noch, wie viele verschiedene Varianten des Galaxy Note 7 es geben wird. Möglich wäre beispielsweise noch eine Ausgabe ohne Edge-Bildschirm oder aber eine Aufteilung in mehrere Modelle mit unterschiedlich großem internen Speicher. Vermutlich wird Samsung hier aber auf ein einziges Gerät mit 64 GB Speicherplatz und einem microSD-Slot setzen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Recy­cling soll 157 Tonnen "rares Metall" brin­gen
Christoph Lübben2
Das Galaxy Note 7 (hier im Teardown) wird von Samsung in seine Einzelteile zerlegt und recycelt
Das Galaxy Note 7 als Goldquelle: Samsung will die verbleibenden Einheiten recyceln und mehrere Tonnen an seltenen Metallen wie Gold zurückgewinnen.
Galaxy Note FE im Tear­down: So viel Note 7 steckt in der Neuauf­lage
Michael Keller1
So sehen die einzelnen Komponenten des Samsung Galaxy Note Fe aus
Vor Kurzem erst hat Samsung das Galaxy Note FE veröffentlicht – iFixit hat die "Fan Edition" des Galaxy Note 7 bereits in seine Einzelteile zerlegt.
Galaxy Note FE ist offi­zi­ell: Samsung bestä­tigt Mark­start im Juli
Michael Keller29
Her damit !15Das Galaxy Note FE kommt mit dem smarten Assistenten Bixby
Samsung hat das Galaxy Note FE offiziell angekündigt: Die generalüberholte Version des Phablets wird noch Anfang Juli erhältlich sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.