Galaxy Note 8: Geleaktes Werbematerial bestätigt die Ausstattung

Her damit !17
Die geleakte Werbebroschüre stammt aus Australien
Die geleakte Werbebroschüre stammt aus Australien(© 2017 Ausdroid)

Das Galaxy Note 8 erhält wirklich eine Dualkamera. Dies bestätigt eine vom Tech-Portal Ausdroid geleakte Werbebroschüre zum neuen High-End-Phablet von Samsung. Außer den Fähigkeiten der Kamera werden darin auch viele andere Ausstattungsmerkmale beschrieben.

Obwohl bis zur offiziellen Vorstellung des Galaxy Note 8 nicht einmal mehr eine Woche vergeht, tauchen immer mehr Gerüchte und Leaks zum neuen Premium-Smartphone des Herstellers aus Südkorea auf. Dieses Mal zeigen Bilder offenbar bereits eine echte Werbebroschüre, die Schlüssel-Features des Phablets beschreibt. Demnach dürfen wartende Fans sich beispielsweise auf eine Dualkamera mit einem zweifachen optischen Zoom und optischer Bildstabilisierung freuen.

Ein riesiges Display

Weiter wirbt Samsung in der Broschüre mit einem "sicheren Iris-Scanner", einer schnellen und kabellosen Ladevorrichtung und dem Schutz vor Wasser und Staub nach IP68. So soll das Galaxy Note 8 in einer Tiefe von 1,5 Metern 30 Minuten lang überleben können, obwohl es mit dem Schacht für die Unterbringung des S Pen noch eine Öffnung mehr als die meisten anderen Smartphones besitzt. Der Eingabestift soll laut der Werbebroschüre übrigens Samsungs "natürlichster und druckempfindlichster" S Pen sein.

Nutzer des Galaxy Note 8 dürfen sich ganz den Gerüchten entsprechend auch über eine große Display-Fläche freuen, auf der sie dann mit dem S Pen zeichnen und schreiben können. Ganze 6,3 Zoll soll der QHD+-Super-AMOLED-Bildschirm in der Diagonale messen. Samsung merkt hierbei allerdings an, dass durch die abgerundeten Ecken etwas Platz verloren geht. Ob das Galaxy Note 8 bei uns wie auch in Australien in Schwarz und Gold erscheinen wird, erfahren wir womöglich schon in der kommenden Woche. Die Präsentation des Phablets soll am 23. August stattfinden.

Das Galaxy Note 8 soll mit dem S Pen und seiner Dualkamera punkten(© 2017 Ausdroid)
Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für März 2019
Michael Keller
Noch hält Samsung die Firmware auf dem Galaxy Note 8 aktuell
Das Galaxy Note 8 wird wieder sicherer: Samsung rollt das Sicherheitsupdate für März 2019 aus, das alle bekannten Sicherheitslücken schließt.
Galaxy S9 und Co: Ab sofort könnt ihr den Bixby-Button frei bele­gen
Guido Karsten
Supergeil !5Der Bixby-Button neben dem Lautstärkeregler des Galaxy S9 darf nun offiziell neu belegt werden
Mit dem Galaxy S8 hat Samsung den Bixby-Button eingeführt, das Galaxy S9 hat ihn auch. Wer Bixby nicht braucht, kann die Taste nun frei belegen.
Bixby: Samsungs Sprachas­sis­tent star­tet offi­zi­ell in Deutsch­land durch
Christoph Lübben
Her damit !17Bixby hat ab sofort Verständnis für euch, wenn ihr Deutsch sprechen wollt
Bixby hat eine neue Sprache gelernt: Ab sofort könnt ihr den Samsung-Assistenten auch offiziell auf Deutsch verwenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.