Galaxy S7: Internes Samsung-Dokument erwähnt Snapdragon 820

Her damit !12
Galaxy S7-Konzept: Womöglich wird das nächste Samsung-Flaggschiff mit einem Snapdragon 820 ausgestattet sein
Galaxy S7-Konzept: Womöglich wird das nächste Samsung-Flaggschiff mit einem Snapdragon 820 ausgestattet sein(© 2015 Youtube/Jermaine Smit)

Während viele schon der Veröffentlichung des Galaxy Note 5 und des Galaxy S6 Edge Plus am 13. August entgegenfiebern, hat Samsung bereits das nächste Spitzenmodell Galaxy S7 im Blick. Einem jetzt aufgetauchten internen Dokument zufolge könnte das nächste Top-Smartphone mit einem Qualcomm Snapdragon 820 ausgestattet sein.

Das geleakte Dokument bringt sowohl den möglichen Codenamen des Galaxy S7 als auch Qualcomms kommenden Spitzen-Prozessor miteinander in Verbindung, wie GforGames berichtet. Schon früher tauchten Gerüchten auf, denen zufolge das kommende Topmodell intern unter dem Namen "Jungfrau" firmieren soll.

Galaxy S7: Snapdragon oder Exynos?

Bei der geleakten Aufzählung soll es sich um den Update-Fahrplan für Samsung-Geräte handeln. Im Dokument listet das koreanische Unternehmen offenbar die Geräte auf, die mit dem neuen Betriebssystem Android M ausgestattet werden – darunter auch ein Smartphone namens "Jungfrau". In Klammern daneben steht zudem eine Typenbezeichnung die Haargenau dem Qualcomm Snapdragon 820 entspricht.

Allerdings wäre es auch möglich, dass dieses Dokument nur eine der möglichen Prozessor-Optionen für das Galaxy S7 auflistet. Es bleibt nach wie vor offen, ob Samsung zum Chip eines Fremdherstellers greift oder doch wieder – wie schon beim Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge – lieber einen eigenen Exynos-Prozessor setzt. Sollte Samsung das Galaxy S7 noch in diesem Jahr fertigstellen, könnte der Produktionsstart womöglich genau mit dem des Snapdragon 820-Chips zusammenfallen. Wann dieser aber verfügbar sein wird, dürfte Samsung ziemlich genau wissen – schließlich fertigen die Koreaner den Chip für den Konkurrenten Qualcomm.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
1
Her damit !12Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.