Galaxy S8 Active: Hochauflösendes Bild des Outdoor-Smartphones geleakt

Her damit !8
Das Galaxy S8 Active kommt voraussichtlich ohne Edge-Display
Das Galaxy S8 Active kommt voraussichtlich ohne Edge-Display(© 2017 Twitter/Evan Blass)

Outdoor-Topmodell in ganzer Pracht: Leak-Veteran Evan "evleaks" Blass hat offenbar eine hochaufgelöste Presseillustration von Galaxy S8 Active ergattert und auf Twitter veröffentlicht.

Auf eine Beschreibung oder weitere Details verzichtet der Branchen-Insider. Der Beitrag trägt lediglich die Überschrift "Galaxy S8 Active". Das Bild zeigt die rechte Flanke der Hardware: Bis auf den Power-Button sind keine weiteren Tasten erkennbar. Ein spezieller Bixby-Button für Samsungs KI-Assistenten soll aber auch bei dieser Ausführung integriert sein, der sich beim S8 auf der linken Seite befindet.

Galaxy S8 Active mit 33 Prozent mehr Akkukapazität

Aus der gewählten Perspektive lässt sich zudem gut erkennen, dass das Galaxy S8 Active keinen leicht gekrümmten Bildschirm wie das Galaxy S8 besitzen wird. So gab es Ende Mai Berichte, wonach Samsung zugunsten einer robusteren Hülle auf ein Edge-Display verzichten werde. Die 5,8 Zoll Bildschirmdiagonale der Standard-Ausführung bleibt dem Smartphone aber offenbar erhalten. Das geht zumindest aus einem kürzlich erfolgten Leak hervor.

Die Specs des Galaxy S8 Active entsprechen demnach weitestgehend dem S8, allerdings soll das Outdoor-Smartphone über einen 4000-mAh-Akku verfügen – ein Drittel mehr gegenüber den 3000 mAh des Standard-Modells. Informationen zu Preis und Erscheinungstermin sind bislang ebensowenig bekannt wie die Regionen, in denen das Gerät erscheinen soll. Vielleicht lässt sich Samsung bewusst Zeit, um Herstellungsfehler auszuschließen, die beim Vorgänger vereinzelt zu Wasserschaden geführt haben – obwohl das Gerät wasserdicht nach IP68 sein soll.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Ist es zum Markt­start schnell vergrif­fen?
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy Note 10 tritt wie geplant am 7. August 2019 aus dem Schatten (hier: Galaxy Note 9)
Der Handel einiger Materialien zwischen Japan und Südkorea ist momentan nur noch eingeschränkt möglich. Schlechte Nachrichten für das Galaxy Note 10?
Samsung Galaxy S11: So genial könnte ein auszieh­ba­res Smart­phone sein
Christoph Lübben
Her damit !5Nach dem Galaxy S10 (Bild) könnte uns ein Galaxy S11 in komplett neuer Optik erwarten
Plant Samsung mit dem Galaxy S11 eine Überraschung? Zumindest arbeitet das Unternehmen an einem sehr interessanten Smartphone-Design.
Galaxy S10 Plus: Bauteile zusam­men deut­lich teurer als beim OnePlus 7 Pro
Guido Karsten
Das Infinity-O-Display des Galaxy S10 Plus ist einer der teuersten Posten auf der Materialliste
Samsung Galaxy S10 Plus und OnePlus 7 Pro sind beides Premium-Smartphones. Doch was steckt in ihnen? Wir betrachten die Kosten ihrer Einzelteile.