Galaxy S9: Samsung könnte den Fingerabdrucksensor ins Display integrieren

In der Zeichnung umgibt das Display des Galaxy S9 die Fläche des Fingerabdrucksensors
In der Zeichnung umgibt das Display des Galaxy S9 die Fläche des Fingerabdrucksensors(© 2017 Kipris/Samsung Display)

Beim Galaxy S9 könnte der Fingerabdrucksensor wieder auf der Vorderseite zu finden sein. Ein Patentantrag von Samsung in Südkorea beschreibt nämlich ein Smartphone-Design, bei dem die Fläche zum Auflegen des Fingers in das Display hineinragt.

Die beigefügten Zeichnungen lassen erwarten, dass der Fingerabdrucksensor ähnlich wie die Frontkamera beim Essential Phone als eine Art Insel in die Bildschirmfläche ragt. Das Display zeigt an dieser Stelle wohl auch kein Bild an. Nutzer des Galaxy S9 müssten demnach wie die eines iPhone X damit leben, dass nicht die vollständige rechteckige Fläche ihres Bildschirms für alle Inhalte verfügbar ist.

Vielleicht doch lieber hinten?

Ob Samsung beim Galaxy S9 wirklich auf solch ein Design setzen wird, ist aber keinesfalls sicher. Zwar bemängeln Kritiker bei aktuellen Modellen die ungünstige Unterbringung des Fingerabdrucksensors neben der Hauptkamera, jedoch würde eine Positionierung an anderer Stelle auf der Rückseite womöglich schon ausreichen, um die Gemüter zu beruhigen. Ein Einschnitt in die große Display-Fläche des Smartphones, nur um den Fingerabdrucksensor wieder auf die Vorderseite holen zu können, würde womöglich noch mehr Nutzer stören.

Ursprünglich soll auch Samsung den Plan verfolgt haben, den Fingerabdrucksensor im Display zu verstecken. Damit wäre überhaupt keine zusätzliche Fläche mehr für das Feature notwendig gewesen und Nutzer hätten ihr Smartphone automatisch mit der ersten Berührung des Bildschirms entsperrt. Bisher ist es aber offenbar noch keinem Hersteller gelungen, diese Funktion zur Serienreife zu bringen und in eines seiner High-End-Smartphones zu verbauen. Der Patentantrag lässt vermuten, dass Samsung immer noch kein Durchbruch auf diesem Gebiet gelungen ist und auch das Galaxy S9 ohne solch einen unsichtbaren Fingerabdrucksensor daherkommen wird.

Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus: Update soll Front­ka­mera verbes­sern
Sascha Adermann
Das neuste Update für Galaxy S9 und S9 kommt ohne Sicherheitspatch für Dezember 2018
Die neuste Aktualisierung für Samsung Galaxy S9 und S9 Plus ist da. Machen die beiden Top-Smartphones künftig noch bessere Selfies?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.