Galaxy S9 soll Googles AR-Plattform bald unterstützen

Samsungs neueste Flaggschiffe: das Galaxy S9 und S9 Plus
Samsungs neueste Flaggschiffe: das Galaxy S9 und S9 Plus(© 2018 CURVED)

Seit August 2017 können Entwickler Google ARCore nutzen, um Augmented-Reality-Apps zu programmieren. Samsung Galaxy S9 und S9 Plus zählen allerdings bislang nicht zu den Geräten, die die Plattform unterstützen. Das soll sich in Kürze ändern.

Die ARCore-Unterstützung soll in den nächsten Wochen kommen, berichtet Android Police. Als Quelle gibt die Webseite GitHub an, wo Googles ARCore-Support schrieb: "[Die] Unterstützung für das S9 und das S9 Plus wird mit dem nächsten Release hinzugefügt, das in den kommenden Wochen erscheinen sollte." Das Galaxy S8 unterstützte die Plattform übrigens von Beginn an.

Immer mehr Geräte unterstützen ARCore

Mittlerweile basieren über 85 Android-Apps auf ARCore. Beispiele für interessante Augmented-Reality-Anwendungen zeigte Google vor Kurzem auf seinem Blog: In einem Post empfiehlt der Suchmaschinenriese unter anderem Apps von Porsche, Otto, eBay und REWE. Außerdem ist inzwischen auch IKEA Place für Android erhältlich. Die App erschien zunächst nur für iOS und lässt euch Möbel maßstabsgetreu in eure Wohnung projizieren – bald auch auf dem Galaxy S9.

Zu Beginn unterstützten nur eine Handvoll Android-Smartphones ARCore. Neben dem Galaxy S8 zählten Googles aktuelle Pixel-Geräte zu den damals Auserwählten. Inzwischen hat Google den Support auf weitere Modelle ausgeweitet. Aktuell unterstützen folgende Modelle ARCore: Google Pixel und Pixel XL, Pixel 2 und Pixel 2 XL, Samsung Galaxy S8 und S8 Plus, Note8, S7 und S7 edge, LG V30 und V30+ (ab Android Oreo) sowie ASUS Zenfone AR und das OnePlus 5.

Weitere Artikel zum Thema
Für iPhone X und Galaxy S9: Otter­box veröf­fent­licht Han-Solo-Hüllen
Francis Lido
Wer würde sein Smartphone nicht von Chewy schützen lassen?
Für iPhone X und Galaxy S9 gibt es nun "Solo: A Star Wars Story"-Hüllen. Drei verschiedene Motive stehen zur Auswahl. Vorerst aber nur in den USA.
Galaxy S9 erhält Sicher­heits­up­date für April
Christoph Lübben
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für April
Das Samsung Galaxy S9 erhält das Sicherheitsupdate für April 2018. Offenbar hat die Aktualisierung von Project Treble profitiert.
Das Galaxy S9 und S9 Plus sind bald über­all mit 256 GB Spei­cher erhält­lich
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy S9 und das S9 Plus gibt es bald auch mit mehr Speicher und in einer neuen Farbe
Das Galaxy S9 und das S9 Plus mit 256 GB internem Speicher waren bislang nur über Samsung erhältlich. Nun kommen sie auch in den freien Handel.