Gear VR: Teaser bewirbt VR-Ausflug mit Basketball-Star LeBron James

Samsung, Oculus und die von LeBron James ins Leben gerufene Sport- und Multimedia-Plattform Uninterrupted produzieren ein 12-minütiges VR-Video, in dem der NBA-Star trainiert. Ein erster Teaser von 90 Sekunden zeigt den Hünen nun auf dem Weg zur Arbeit.

Der erste Videoausblick auf das VR-Erlebnis mit dem Basketball-Profi LeBron James ist überraschenderweise nicht im 360-Grad-Format gedreht. Stattdessen begleitet der Zuschauer den Sportler lediglich zur Arbeit. Auf dem Weg durch Cleveland besucht Ihr etliche unterschiedliche Orte, die allesamt geschickt mit Spezialeffekten miteinander verbunden wurden. Musikalisch untermalt ist der Ausflug bis zur Trainingsstätte des Basketballers mit "Welcome to the Terrordome" von Public Enemy.

Wird 2016 das Jahr der Virtual Reality?

Samsung und das zu Facebook gehörende Unternehmen Oculus VR unterstreichen mit dem aufwendig produzierten Spot zur Virtual Reality-Tour mit LeBron James erneut, dass sie vom Erfolg der Virtual Reality-Technik überzeugt sind. Dies ist insbesondere deswegen interessant, weil lediglich Samsung bereits mit dem Gear VR-Headset ein funktionierendes Endgerät in den Handel gebracht hat. Auch wenn dieses mit dem Release der aktuellen Neuauflage deutlich günstiger geworden ist, setzt es für den Betrieb ein kompatibles Samsung-Smartphone voraus. Hierzu gehören das Galaxy S6, das Galaxy S6 Edge und das Galaxy S6 Edge Plus. Wer ein Set aus passendem Smartphone und Samsung Gear VR besitzt, soll sich das 12-minütige Video mit LeBron James bald über Samsungs Milk VR-Shop ansehen können.

Oculus VR plant ebenso wie HTC den Release eines VR-Headsets für die erste Hälfte des kommenden Jahres. Sowohl Samsung Gear VR als auch Oculus Rift und HTC Vive benötigen für einen durchschlagenden Erfolg aber vor allem eines: interessante und passende Inhalte. Sicherlich ist ein VR-Video mit einem Star wie LeBron James für viele einen Blick wert. Manche dürften sich aber wohl der Meinung einiger YouTube-Kommentatoren anschließen, die sich fragen, wieso der Trailer ausgerechnet zeigt, wie der Sportler zur Arbeit geht.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
7
Her damit !6Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !13Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.