Homebutton im iPhone könnte bald 3D Touch bekommen

Weg damit !22
Vielleicht könnt der Homebutton auch auf den Bildschirm verlegt werden – wie in diesem iPhone 7-Konzept
Vielleicht könnt der Homebutton auch auf den Bildschirm verlegt werden – wie in diesem iPhone 7-Konzept(© 2015 Youtube/Mesut G. Designs)

Vielleicht eine Technologie für das iPhone 7 oder das iPhone 8: Apple hat ein Patent eingereicht, das einen weiteren Einsatzbereich für 3D Touch beschreibt. Modelle wie das Phone 6s und das iPhone 6s Plus nutzen das Feature lediglich im Display, doch womöglich wird künftig auch der Homebutton eine ähnliche Funktion bieten.

Das US-Patent trägt den Titel "Drucksensitive Fingerabdrucksensor-Eingabe" und beschreibt eine Art erweiterten Touch ID-Sensor, wie AppleInsider berichtet. Während der Homebutton aktueller Apple-Smartphones und -Tablets einerseits als Fingerabdrucksensor und andererseits als Homebutton dient, könnte eine im Patent beschriebene Komponente auch verschiedene Druckstärken messen.

Neue Technik könnte mehr Funktionen ermöglichen

Dabei soll sich die drucksensitive Einheit direkt unter dem Fingerabdrucksensor befinden. Diese besteht der Patentschrift zufolge aus Elektroden, deren Abstand sich mehr oder weniger verringert, je nachdem mit wie viel Kraft der Nutzer seinen Finger auflegt. Dabei ist die 3D Touch-ähnliche Einheit mit einem flexiblen Elastomer bedeckt und enthält womöglich eine Vorrichtung wie eine Feder oder einen anderen Mechanismus zur Rückführung in den Ausgangszustand.

Mit einem erweiterten Touch ID-Homebutton wären beispielsweise mehr Sicherheits-Features möglich. Außerdem könnten mithilfe dieser Technologie weitere Funktionen allein über den Homebutton ausgelöst werden. Ob die Technik schon in nächster Zeit – etwa im iPhone 7 – oder überhaupt in einem Apple-Produkt zum Einsatz kommt, bleibt allerdings offen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 mit Doppel-Akku könnte viel schnel­ler als Vorgän­ger gela­den werden
Das iPhone 8 könnte einen L-förmigen Energiespeicher mit zwei Akkuzellen erhalten
Das iPhone 8 könnte deutlich schneller als seine Vorgänger aufgeladen werden: Ein Grund dafür sei der Einsatz von gleich zwei Akkuzellen.
Galaxy S8: So viel kostet das Austau­schen des Displays
Außerhalb der Garantie ist eine Reparatur des Galaxy S8 teuer
Günstig ist anders: Der Tausch eines Displays ist beim Galaxy S8 nicht gerade günstig. Zumindest in Polen ist die Reparatur teurer als beim Galaxy S7.
Today at Apple: Neue kosten­lose Work­shops in jedem Apple Store
Marco Engelien
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.